FFA vergibt 335.000 Euro für Drehbuchförderung

23.03.2016

Die FFA-Drehbuchkommission hat unter dem Vorsitz von Christine Berg in ihrer ersten Sitzung dieses Jahres 15 Drehbücher und zwei Treatments gefördert. Insgesamt lagen der Kommission 67 Anträge inkl. Widersprüche vor.

Mit 25.000 Euro unterstützt die Kommission das Drehbuch HUNTER SCHÄFER von Nicolette Krebitz, in dem sich die Schauspielerin, Regisseurin und Autorin erstmals dem Genre des Fantasiefilms widmet. Ihr jüngster Film WILD, ebenfalls mit FFA-Drehbuchförderung entstanden, feierte im Januar seine vielbeachtete Premiere auf dem Sundance-Festival und kommt am 14. April in die Kinos. Ebenfalls mit 25.000 Euro gefördert wird der Kinderfilm ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT 2 - DIE REISE INS MITTELALTER. Wie schon der erste Teil, der am 15. Dezember 2016 in den Kinos startet, stammt das neue Kinoabenteuer von Robbi und Tobbi aus der Feder von Jan Berger. Diesmal verschlägt es die beiden in ihrem technisch optimierten Fliewatüüt ins Mittelalter, wo sie auf König Hagen den Widerlichen und seinen Sohn Prinz Eckbert treffen. Unter den geförderten Projekten ist ebenfalls das Drehbuch zu dem Dokumentarfilm DIE NEUEN KINDER VON GOLZOW von Simone Catharina Gaul. Erneut werden die Bewohner des durch seine Langzeitchronik bekannten ostdeutschen Dorfs porträtiert, diesmal liegt der Fokus jedoch auf syrischen Flüchtlingsfamilien, deren Zuzug dem drohenden Bevölkerungsschwund in Golzow entgegen wirken soll.

Eines der beidem mit jeweils 10.000 Euro geförderten Treatments ist DER KOCH, in dem Daniel Thomaser und Fabian Gasmia von der Karriere eines Kleinkriminellen zum Sternekoch erzählen, die auf einer wahren Begebenheit basiert. Das zweite geförderte Treatment EYE TO EYE wird von dem First-Steps-Award-Preisträger Daniel Sager entwickelt.

Die Förderungen im Detail:

Drehbücher

HUNTER SCHÄFER
Autorin: Nicolette Krebitz
Produktion: HEIMATFILM GMBH * CO KG
Förderung: 25.000 Euro

ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT 2 - DIE REISE INS MITTELALTER
Autor: Jan Berger
Produktion: Wüste Film GmbH
Förderung: 25.000 Euro

BABA DUNJAS LETZTE LIEBE
Autoren: Alina Bronsky und Rick Ostermann
Produktion: Schiwago Film GmbH
Förderung: 25.000 Euro

DER SCHUSSEL
Autorin: Judith Angerbauer
Produktion: Lichtblick Media GmbH
Förderung: 25.000 Euro

EIS
Autoren: Edward Berger und Nele Mueller-Stöfen
Förderung: 25.000 Euro

SANDER
Autoren: Peter Heilrath und Florian Iwersen
Produktion: Desert Flower Filmproduktion
Förderung: 25.000 Euro

SYRIA
Autor: Jobst Christian Oetzmann
Förderung: 25.000 Euro

TUNNELS
Autorin: Anna Sofie Hartmann
Produktion: Komplizen Film GmbH
Förderung: 25.000 Euro

WIEDERGÄNGER
Autor: Marc Ottiker
Förderung: 25.000 Euro

DIE NEUEN KINDER VON GOLZOW
Autorin: Simone Catharina Gaul
Produktion: Indi Film GmbH
Förderung: 15.000 Euro

DAS FORUM
Autor: David Bernet
Produktion: Gebrüder Beetz Filmproduktion Berlin GmbH & Co KG
Förderung: 15.000 Euro

DIE UNSTERBLICHE MEDUSE
Autoren: Zoran Solomun und Lorenz Haarmann
Produktion: Ohne Gepäck Filmproduktion
Förderung: 15.000 Euro

GLAUBE, HOFFNUNG, LIEBE
Autoren: Katja Fedulova und Calle Overweg
Produktion: Tondowski Films
Förderung: 15.000 Euro

HASSAN UND SEINE BRÜDER (AT)
Autor: Till Schauder
Förderung: 15.000 Euro

NACKTBADESTRAND
Autor: Holger Mischwitzky
Produktion: Rosa von Praunheim Filmproduktion
Förderung: 15.000 Euro

Treatments

DER KOCH
Autoren: Daniel Thomaser und Fabian Gasmia
Produktion: DETAiLFILM GMbH
Förderung: 10.000 Euro

EYE TO EYE / AUGE IN AUGE
Autor: Daniel Sager
Produktion: Tondowski Films
Förderung: 10.000 Euro

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Thomas Schulz
Telefon: (030) 27-577-526 | E-Mail: schulz@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524 | E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Hexe Lilli rettet Weihnachten, Universum
Hexe Lilli rettet Weihnachten
Burg Schreckenstein, Concorde
Burg Schreckenstein
Simpel, Universum Film
Simpel
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Happy Family, Warner
Happy Family