Deutsch-Französische Förderkommission fördert Neues von Akin, Becker und Tsintsadze

09.07.2012

In ihrer Sitzung am 2. Juli in Paris hat die Deutsch-Französische Förderkommission drei Projekte mit insgesamt 738.000 Euro gefördert.

Die höchste Fördersumme geht an das neueste Projekt von Regisseur Fatih Akin THE CUT, das mit insgesamt 330.000 Euro unterstützt wird. Nach Liebe (GEGEN DIE WAND) und Tod (AUF DER ANDEREN SEITE) handelt der dritte Teil der Trilogie des Hamburger Filmemachers vom Bösen im Menschen, dem Teufel.
Ein weiteres majoritär von deutscher Seite gefördertes Projekt ist ICH & KAMINSKI. Die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Daniel Kehlmann unter der Regie von Wolfgang Becker (GOOD BYE, LENIN!) ist eine erneute Zusammenarbeit der Produzenten Stefan Arndt (X Filme Creative) und Margaret Ménégoz (Les Films du Losange), die mit den gemeinsam produzierten Projekten LIEBE und DAS WEIßE BAND große Erfolge feierten – beide Filme wurden mit der Goldenen Palme von Cannes ausgezeichnet. Zudem wird die Vater/Sohn-Komödie WETTBEWERB des georgischen Regisseurs Dito Tsintsadze (SCHUSSANGST) gefördert. Die Dreharbeiten zu der turbulenten Geschichte eines arbeitslosen Kreativen, der nach über zehn Jahren plötzlich seinen 15-jährigen Sohn trifft, beginnen im Herbst dieses Jahres.

Die Förderungen im Detail:

THE CUT
Regie: Fatih Akin
Produzent D: Bombero International GmbH & Co.KG, Hamburg (75%)
Pandora Film GmbH & Co. Filmproduktions- und Vertriebs KG, Köln
Corazón International GmbH & Co.KG, Hamburg
Förderung D: 230.000 Euro
Produzent F: Pyramide Productions SAS, Paris (25%)
Förderung F: 100.000 Euro

ICH & KAMINSKI
Regie: Wolfgang Becker
Produzent D: X Filme Creative Pool GmbH, Berlin (70%)
Förderung D: 180.000 Euro
Produzent F: Les Films du Losange S.a.r.l., Paris (20%)
Förderung F: 75.000 Euro

WETTBEWERB
Regie: Dito Tsintsadze
Produzent D: 27 Films Production, Oliver Damian, Berlin (90%)
Förderung D: 120.000 Euro
Produzent F: Manny Films, Paris (10%)
Förderung F: 33.000 Euro

Der nächste Einreichtermin für die Förderung nach dem Deutsch-Französischen Abkommen ist der 24. September 2012. Die nächste Fördersitzung wird am 28. November 2012 anlässlich des Deutsch-Französischen Treffens in Berlin stattfinden.


Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Simpel, Universum Film
Simpel
Happy End, X Verleih
Happy End
Happy Family, Warner
Happy Family
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser

URL: http://www.ffa.de/deutsch-franzoesische-foerderkommission-foerdert-neues-von-akin-becker-und-tsintsadze.html