EURIMAGES: 6 Projekte mit deutscher Beteiligung gefördert – darunter erstmals deutsch-russische Koproduktion

21.12.2011

Bei der 125. EURIMAGES-Sitzung vom 13. bis 15. Dezember in Paris unter der Leitung von Jobst Plog wurden 18 Kinoprojekte in Höhe von insgesamt 5.850.000 Euro gefördert – darunter sechs Projekte mit einer deutschen Beteiligung.

Unter den höchst geförderten Projekten ist u.a. die majoritär von deutscher Seite hergestellte Produktion DIE ANDERE HEIMAT. Die weitere Geschichte aus dem Hunsrücker Ort Schabbach unter der Regie von Edgar Reitz wird mit 500.000 Euro gefördert. Das aktuelle Kinoprojekt um die Not deutscher Auswanderer, die nach Brasilien auswandern wollen, spielt in den Jahren 1840 bis 1843. Nach dem Beitritt Russlands zum europäischen Förderfonds EURIMAGES im März dieses Jahres wurde erstmals eine deutsch-russische Koproduktion unterstützt. Das von Pallas Film koproduzierte Drama MY LITTLE ONE – AYKA um eine kirgisische Mutter, die ihr Neugeborenes zunächst nicht annehmen will, erhält 350.000 Euro. Zudem wurden folgende Projekte mit deutscher Beteiligung gefördert: Die deutsch-rumänische Dokumentation BANISHED FROM THE HEAVENS (dt. Koproduzent: Tag/ Traum), die warmherzige irisch-deutsche Familiengeschichte RUN AND JUMP (Bavaria Pictures), das Zeitdokument MAMAC (Rohfilm) sowie das von Heimatfilm koproduzierte GIRAFFADA.

Die nächste Sitzung von EURIMAGES findet vom 7. bis 9. März 2012 in Luxemburg statt.

Die Förderungen mit deutscher Beteiligung:

1. Die andere Heimat (DE,FR) 500.000 Euro
Regie: Edgar Reitz (DE)
DE: ERF Edgar Reitz (80%)
FR: Les Films du Losange prod. (20%)

2. Banished from the Heavens (DE,RO) 40.000 Euro
Regie: Andrei Schwartz (DE)
DE: Tag/Traum Filmprod. GmbH (80%)
RO: Libra film Produktion (20%)

3. My little One – Ayka (DE,RU) 350.000 Euro
Regie: Sergey Dvortsevoy (RU)
RU: Kinodvor (65%)
DE: Pallas Film GmbH (35%)

4. Run and Jump (IE,DE) 310.000 Euro
Regie: Steph Green (US/IE)
IE: Samson Films Ltd. (80%)
DE: Bavaria Pictures (20%)

5. Mamac (BA,DE,FR,TR) 200.000 Euro
Regie: Aida Begic (BA)
BA: Film House (49%)
DE: Rohfilm GmbH (21%)
FR: Les Film de L´Apres-Midi (17%)
TR: Kaplan Film Yahim (13%)

6. Giraffada (FR,DE,IT) 180.000 Euro
Regie: Rani Massalha (FR-PS)
FR: Mact Productions SA (50%)
DE: Heimatfilm GmbH CoKG (40%)
IT: Lumiere & Co. (10%)

Die Förderungen ohne deutsche Beteiligung:

7. Le Bleu est une couleur chaude (FR,BE,ES) 560.000 Euro
Regie:Abdellatif Kechiche (FR)
FR: Wild Bunch (Prod.)/Quatsous Films (70%)
BE: Scope Pictures (20%)
ES: Vertigo Films (Production) (10%)

8. Song of the sea (IE,LU,BE,FR,DK) 550.000 Euro
Regie: Tomm Moore (IE)
IE: Cartoon Saloon (37%)
LU: Melusine productions (23%)
BE: Big Farm (17%)
FR: Superprod. (12%)
DK: Norlum (11%)

9. The last days (ES,FR) 550.000 Euro
Regie: Alex Pastor, David Pastor (ES)
ES: Morena Films/Rebellion Terrestre Film (90%)
FR: Les Films du lendemain (10%)

10. Camiel Borgmann (NL,BE,DK) 550.000 Euro
Regie: Alex van Warmerdam (NL)
NL: Graniet Film (62%)
BE : Epidemic (28%)
DK: Angel Films/The Danish Film Studio (10%)

11. The Prize Idiot (NO,SE,DK) 460.000 Euro
Regie: Hans Petter Moland (NO)
NO: Paradox Rettigheter AS (57%)
SE: Zentropa International Sweden (23%)
DK: Zentropa Entertainments 5 Aps (20%)

12. Provizoriu (RO,FR,BE) 400.000 Euro
Regie: Christian Mungiu (RO)
RO: Mobra Films (65%)
FR: Why not prod. (25%)
BE: Les Films du Fleuve (10%)

13. Nightfall in India (ES,RO) 280.000 Euro
Regie: Chema Rodriguez (ES)
ES: Jaleo Films/Producciones Sin un Duro/Atmo Media AB (80%)
RO: Strada Film (Coprod.) (20%)

14. Heaven on Earth (NL,BE) 280.000 Euro
Regie: Pieter Kuijpers (NL)
NL: Pupkin film BV (68%)
BE: Caviar Films (32%)

15. Arretêz-moi (LU,FR,BE) 180.000 Euro
Regie: Jean-Paul Lilienfeld (FR)
LU: Iris Productions (41%)
FR: Rezo Films Sarl (45%)
BE: Iris Films (14%)

16. August Fools (FI,NO,CZ) 180.000 Euro
Regie: Taku Makela (FI)
FI: Kinosto OY (68%)
NO : Fomor Film (19%)
CZ: Fog’N’Desire Films Sro (13%)

17. When day breaks (FR,RS,MK) 180.000 Euro
Regie: Goran Paskaljevic (RS)
FR: Arsam International (23%)
RS: Nova Films (62%)
MK : Greyzer Film Production (15%)

18. Cold of Kalandar (TR,HU) 100.000 Euro
Regie: Mustafa Kara (TR)
TR: Kara Film prod. (80%)
HU: Katapult Film (20%)

EURIMAGES: Einreich- und Sitzungstermine 2012

Einreichtermin 13. Januar für die Sitzung vom 7. - 9. März
Einreichtermin 20. April für die Sitzung vom 19. - 21. Juni
Einreichtermin 27. August für die Sitzung vom 16. - 18. Oktober
Einreichtermin 22. Oktober für die Sitzung vom 11. - 13. Dezember

Der europäische Förderfonds EURIMAGES fördert hauptsächlich die Herstellung bi- sowie multilateraler europäischer Gemeischaftsproduktionen mit bedingt rückzahlbaren Darlehen. Ein geringer Teil des Fördervolumens steht der Filmtheaterförderung und der Verbreitung europäischer Kinofilme zur Verfügung. Seit der Gründung von EURIMAGES in Folge eines Europarat-Abkommens im Jahr 1988 hat der Förderfonds insgesamt 1420 europäische Koproduktionen in Höhe von rund 429 Millionen Euro gefördert. Nach dem Beitritt Russlands und Georgiens im Jahr 2011 gehören EURIMAGES insgesamt 36 Mitgliedstaaten des Europarates an.

Ansprechpartnerin für EURIMAGES ist:

Petra Kashmiry
Filmförderungsanstalt, Große Präsidentenstraße 9, 10178 Berlin
Tel. 030-27 577 422
Fax 030-27 577 444
E-Mail: kashmiry@ffa.de
Weitere Informationen zu EURIMAGES im Internet unter http://www.coe.int/eurimages.

Burg Schreckenstein, Concorde
Burg Schreckenstein
Happy Family, Warner
Happy Family
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Simpel, Universum Film
Simpel
Hexe Lilli rettet Weihnachten, Universum
Hexe Lilli rettet Weihnachten