EURIMAGES fördert 16 europäische Koproduktionen – 6 mit deutscher Beteiligung

17.03.2011

Bei der 122. EURIMAGES-Sitzung vom 8. bis 10. März in Istanbul wurden 16 Kinoprojekte in Höhe von insgesamt 5.260.000 Euro gefördert – darunter sechs Projekte mit einer deutschen Beteiligung.

Unter den Bewilligungen ist u.a. das majoritär von deutscher Seite produzierte Kinoprojekt THE GIRL WITH THE NINE WIGS. Die mit 550.000 Euro geförderte deutsch-belgische Bestsellerverfilmung entsteht unter der Regie von Marc Rothemund (u.a. „Sophie Scholl – die letzten Tage“). Überdies wurde das von der deutschen Ulysses Filmproduktion mitproduzierte Animationssequel NIKO – FAMILY AFFAIRS mit insgesamt 600.000 Euro gefördert. Weitere geförderte Projekte, ohne deutsche Beteiligung, sind u.a. KON-TIKI, die Verfilmung über Thor Heyerdahls Expedition, die Familientragödie NOS ENFANTS, der Animationsfilm TANTE HILDA! sowie das majoritär aus Norwegen produzierte Drama COMRADE. An der aktuellen Sitzung des Förderfonds nahm erstmals der Repräsentant des neu beigetretenen Teilnehmerstaates Russland teil. Durch den Beitritt Russlands am 1. März 2011 erhöht sich die Anzahl der EURIMAGES-Mitgliedsländer auf nunmehr 35. Das bisherige Jahresfördervolumen von EURIMAGES - rund 20 Millionen Euro - steigt damit um weitere 1,4 Millionen Euro an. Die nächste Sitzung von EURIMAGES findet vom 7. bis 10. Juni in Helsinki (Finnland) statt.

Folgende Projekte wurden in der 122. EURIMAGES-Sitzung gefördert:

1. The Girl with nine wigs (DE,BE) 550.000 Euro
Regie: Marc Rothemund (DE)
DE: Goldkind Filmproduktion GmbH & Co.KG (80%)
BE: Esterhazy & Dienst Productions (20%)

2. Niko – Family Affairs (FI,DE,DK,IE) 600.000 Euro
Regie: Jorgen Lerdam (DK), Kari Juusonen (FI)
FI: Animaker OY (32%)
DE: Ulysses GmbH Film – und Fernsehproduktion (39%)
DK: A Film Produktion (15%)
IE: Magma Productions (14%)

3. IPU – Convicted to live (RO,DE) 400.000 Euro
Regie: Bogdan Dumitrescu Dreyer (DE-RO)
RO: Film Location Guide (68%)
DE: Daniel Zuta Filmproduktion (32%)

4. The Shadow Master (FR,DE) 250.000 Euro
Regie: Xavier Simon (FR)
FR: Dolce Vita Films/Alliance de Production Cinematographique (67%)
DE: Unafilm e.V. (33%)

5. In Flames (TR,DE) 220.000 Euro
Regie: Murat Saracoglu (TR)
TR: Yol Sinema (80%)
DE: Bredok Film Produktion (20%)

6. Child Miner (RO,DE,FR) 100.000 Euro
Regie: Alexandra Gulea (RO)
RO: Europolis Film srl (64%)
DE: Ciulei Films (23%)
FR: La vie est belle Film Associes (13%)

7. Nos Enfants (BE,LU, CH) 600.000 Euro
Regie: Joachim Lafosse (BE)
BE: Versus Production/Prime Time (61%)
LU: Samsa Films (Production) (29%)
CH: Box Productions Sarl (10%)

8. Kon-Tiki (NO,SE,DK) 500.000 Euro
Regie: Espen Sandberg (NO), Joachim Ronning (NO)
NO: Nordisk Film Production A/S (70%)
SE: Filmlance International AB (15%)
DK: Nordisk Film A/S (Production) (15%)

9. Tante Hilda! (FR,LU) 500.000 Euro
Regie: Jacques-Rémy Girerd (FR)
FR: Folimage (Valence Production) (88%)
LU: Melusine Productions (12%)

10. Quartier Libre (BE,LU,FR) 350.000 Euro
Regie: Frédéric Fonteyne (BE)
BE: Artemis Productions SA (33%)
LU: Samsa Films (Production) (37%)
FR: Liaison Cinematographique Sarl (30%)

11. Blind Watching (PL,FR,PT) 300.000 Euro
Regie: Andzej Jakimowski (PL)
PL: Zjednoczenie Artystow Rzemiesinikow Sp. (70%)
FR: KMBO (Production)(15%)
PT: Filmes Do Tejo II (15%)

12. Comrade (NO,SE) 250.000 Euro
Regie: Peter Naess (NO)
NO: Zentropa International Norway (77%)
SE: Trollhättan Film AB (23%)

13. Team Mario (BE,NL) 200.000 Euro
Regie: Nic Balthazar (BE)
BE: Eyeworks Film & TV Drama/Entre Chien et Loup Scrl (80%)
NL: Flinck BV (20%)

14. The Parade (RS,SI,HR,MK) 200.000 Euro
Regie: Srdjan Dragojevic (RS)
RS: Delirium (61%)
SI: Forum (14%)
HR : Mainframe Filmproductions (13%)
MK : Sektor Film Dooel (12%)

15. Night Boats (HR,SI,RS) 140.000 Euro
Regie: Igor Mirkovic (HR)
HR: Studio Dim (57%)
SI: Ida Weiss (32%)
RS: Biljana Prvanovic (11%)

16. A small chance (NL,BE) 100.000 Euro
Regie: Nicole Van Kilsdonk (NL)
NL: Lemming Film (72%)
BE: A private view Bvbe (28%)

EURIMAGES: Einreich- und Sitzungstermine 2011
Einreichtermin 13. April für die Sitzung vom 7. - 10. Juni 2011
Einreichtermin 29. August für die Sitzung vom 18. - 20. Oktober 2011
Einreichtermin 24. Oktober für die Sitzung vom 13. - 15. Dezember 2011

Der europäische Förderfonds EURIMAGES fördert hauptsächlich die Herstellung bi- sowie multilateraler europäischer Gemeinschaftsproduktionen mit bedingt rückzahlbaren Darlehen. Ein geringer Teil des Fördervolumens steht der Filmtheaterförderung und der Verbreitung europäischer Kinofilme zur Verfügung. Seit der Gründung von EURIMAGES in Folge eines Europarat-Abkommens im Jahr 1988 hat der Förderfonds insgesamt 1364 europäische Koproduktionen in Höhe von rund 412 Millionen Euro gefördert.

Ansprechpartnerin für EURIMAGES ist:
Petra Kashmiry

Filmförderungsanstalt, Große Präsidentenstraße 9, 10178 Berlin
Tel. 030-27 577 422 ! Achtung, geänderte Telefonnummer !
Fax 030-27 577 444
E-Mail: kashmiry@ffa.de
Weitere Informationen zu EURIMAGES im Internet unter http://www.coe.int/eurimages

Simpel, Universum Film
Simpel
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Happy End, X Verleih
Happy End
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Happy Family, Warner
Happy Family
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3