EURIMAGES fördert 21 europäische Koproduktionen – 8 mit deutscher Beteiligung

26.06.2013

Bei der 131. EURIMAGES-Sitzung vom 18. bis 21. Juni in Marseille unter der Leitung von Jobst Plog wurden 21 Kinoprojekte in Höhe von insgesamt 6.710.000 Euro gefördert - darunter acht Projekte mit einer deutschen Beteiligung.

Unter den Bewilligungen ist u.a. DIPLOMATIE, das aktuelle Projekt von Volker Schlöndorff. In der mit 480.000 Euro geförderten französisch-deutschen Koproduktion stehen die Ereignisse des 25. August 1944 im Mittelpunkt, als der deutsche Stadtkommandant von Paris, General Dietrich von Choltitz, Hitlers Befehl, Paris in Schutt und Asche zu legen, nicht ausführt. Zudem wurde SILS MARIA, die neue Produktion der Pallas-Produzenten Karl Baumgartner und Thanassis Karathanos unterstützt. Die mit 470.000 Euro geförderte französisch-deutsch-schweizerische Koproduktion entsteht unter der Regie von Olivier Assayas (z.Zt. mit die DIE WILDE ZEIT im Kino) vornehmlich im malerischen Oberengadiner Dorf Sils Maria. Das Drama mit Juliette Binoche, Twilight-Star Kristen Stewart und Daniel Brühl in den Hauptrollen handelt von einer Theaterschauspielerin, die auf auf eine jüngere Kollegin trifft, die nun jene Rolle spielen soll, die sie vor Jahren berühmt gemacht hat. Außerdem erhält der Dokumentarfilm GRÜN, GRÜN, GRÜN eine Förderung in Höhe von 130.000 Euro. Der von der Hamburger Filmtank koproduzierte Film folgt einer Aktivistengruppe, angeführt von einem ehemaligen US-NAVY SEAL, die mit Undercover-Methoden verbrecherische Machenschaften der globalen Holzmafia aufspürt.

Die nächste Sitzung von EURIMAGES findet vom 15. bis 17. Oktober in Vilnius (Litauen) statt.

Die Förderungen mit deutscher Beteiligung:

1. DE SURPRISE - NL(50%), BE(16%), UK (14%),IE (10%), DE (10%) 500.000 Euro
Regie: Mike van Diem (NL)
DE: Riva Filmproduktion GmbH

2. DIPLOMATIE - FR (69%), DE (31%) 480.000 Euro
Regie: Volker Schlöndorff (DE)
DE: Blueprint Film GmbH

3. SILS MARIA - FR (43%),DE (44%), CH (13%) 470.000 Euro
Regie: Olivier Assayas (FR)
DE: Pallas Film GmbH

4. FASANDRAEBERNE - DK (57%), DE (30%), SE (13%) 410.000 Euro
Regie: Mikkel Norgaard (DK)
DE: Zentropa Entertainments Berlin GmbH

5. LE PROCÈS - FR (58%),IL (21%), DE (21%) 340.000 Euro
Regie: Ronit Elkabetz (IL), Shlomi Elkabetz (IL)
DE: Riva Filmproduktion GmbH

6. BOX - RO (67%), DE (33%) 220.000 Euro
Regie: Florin Serban (RO)
DE: Augenscheinfilmproduktion GmbH

7. RIVERBANKS - GR(61%), DE (26%), TR (13%) 190.000 Euro[/B]
Regie: Panos Karkanevatos (GR)
DE: Vidicom media CoKG

8. GRüN, GRüN, GRüN - AT (48%), DE (29%), RO (23%) 130.000 Euro
Regie: Michaela Kirst (DE)
, Ebba Sinzinger (AT), Monica Lazureen-Gorgan (RO)
DE: Filmtank GmbH

Die Förderungen ohne deutsche Beteiligung:

9. MARGHERITA - IT (72%), FR (28%) 500.000 Euro
Regie: Nanni Moretti (IT)

10. MA VIE DE COURGETTE - CH (53%), FR (47%) 500.000 Euro
Regie: Claude Barras (CH)

11. DEUX JOURS, UNE NUIT - BE (46%), FR (44%), IT (10%) 500.000 Euro
Regie: Jean-Pierre et Luc Dardenne (BE)

12. PASOLINI - FR (47%), IT (31%), BE (22%) 480.000 Euro
Regie: Abel Ferrara (US)

13. BOUBOULE - CH (60%), BE (40%) 400.000 Euro
Regie: Bruno Deville (CH)

14. TWO WOMEN - RU (67%), LV (18%), FR (15%) 260.000 Euro
Regie: Vera Glagoleva (RU)

15. MONTANHA - PT (79%), FR (21%) 240.000 Euro
Regie: Joao Salaviza (PT)

16. HET LEVEN VOLGENS NINO - NL (77%), BE (23%) 200.000 Euro
Regie. Simone van Dusseldorp (NL)

17. SLOWO / THE WORD - PL (76%), DK (24%) 200.000 Euro
Regie Anne Kazejak (PL)

18. KALT VOR - IS(69%), DK (20%), FR (11%) 200.000 Euro
Regie: Hafsteinn Sigurdsson (IS)

19. VERGINE GIURATA - IT (67%), CH (13%), FR(10%), AL (10%) 200.000 Euro
Regie: Laura Bispuri (IT)

20. TUSSEN 10.00-12.00 - NL (59%), BE (31%), F R(10%) 180.000 Euro
Regie: Peter Hoogendorn (NL)

21. SANGAILE - LT (52%), FR (48%) 110.000 Euro
Regie: Alanté Kavaité (FR)

EURIMAGES: Einreich- und Sitzungstermine 2013

Einreichtermin 26. August für die Sitzung vom 15. - 17. Oktober 2013
Einreichtermin 25. Oktober für die Sitzung vom 17. - 19. Dezember 2013

Der europäische Förderfonds EURIMAGES fördert hauptsächlich die Herstellung bi- sowie multilatera-ler europäischer Gemeinschaftsproduktionen mit bedingt rückzahlbaren Darlehen. Ein geringer Teil des Fördervolumens steht der Filmtheaterförderung und der Verbreitung europäischer Kinofilme zur Verfügung. Seit der Gründung von EURIMAGES in Folge eines Europarat-Abkommens im Jahr 1988 hat der Förderfonds insgesamt 1522 europäische Koproduktionen in Höhe von rund 462 Millionen Euro gefördert. EURIMAGES gehören insgesamt 36 Mitgliedstaaten des Europarates an.

Deutsche Repräsentantin für EURIMAGES ist:

Petra Kashmiry
Filmförderungsanstalt, Große Präsidentenstraße 9, 10178 Berlin
Tel. 030-27 577 422
Fax 030-27 577 444
E-Mail: kashmiry@ffa.de

Weitere Informationen zu EURIMAGES im Internet unter http://www.coe.int/eurimages.


Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Happy Family, Warner
Happy Family
Simpel, Universum Film
Simpel
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Happy End, X Verleih
Happy End
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd