EURIMAGES vergibt 5,3 Millionen Euro für 18 europäische Koproduktionen - darunter neun mit deutscher Beteiligung

24.10.2012

Der europäische Förderfonds EURIMAGES hat in seiner jüngsten Förderrunde vom 16. bis 18. Oktober in Tirana (Albanien) unter der Leitung von Jobst Plog an 18 Kinoprojekte Mittel von insgesamt 5.360.000 Euro vergeben. Darunter befinden sich neun Projekte mit deutscher Beteiligung.

Unter den höchst geförderten Produktionen ist u.a. Fatih Akins neuer Film THE CUT, der mit 650.000 Euro unterstützt wird. Nach Liebe (GEGEN DIE WAND) und Tod (AUF DER ANDEREN SEITE) handelt der letzte Teil der Trilogie THE CUT vom Bösen im Menschen. Zudem wurde die ebenfalls majoritär von deutscher Seite hergestellte Produktion DANCING ARABS gefördert. Der Film über die Assimilaltionsversuche eines jungen Palästinensers in die israelische Gesellschaft entsteht unter der Regie des israelischen Regisseurs Eran Riklis (LEMON TREE) und wird mit 230.000 Euro unterstützt.
Zudem wurden u.a. folgende Projekte mit deutscher Beteiligung gefördert: der dänisch-deutsche Thriller THE KEEPER OF LOST CAUSES nach dem gleichnamigen Bestseller (deutscher Titel: ERBARMEN) von Jussi Adler-Olsen, AGA, ein moderner Western aus dem heutigen Kurdistan sowie LAND, die poetisch-romantische Geschichte über das Schicksal eines jungen Marrokaners, der zwischen zwei Welten schwankt.

Die nächste Sitzung von EURIMAGES findet vom 11. bis 13. Dezember statt.

Die Förderungen mit deutscher Beteiligung:

1. The Cut (DE, FR) 650.000 Euro
Regie: Fatih Akin (DE)
DE: Pandora Film GmbH & Co. Filmproduktion,
Bombero International GmbH & Co. KG,
Corazon International GmbH & Co. KG (78%)

FR: Pyramide Productions (22%)

2. Dancing Arabs (DE,IL,FR) 230.000 Euro
Regie: Eran Riklis (IL)
DE: Riva Filmproduktion GmbH, Heimatfilm GmbH CO KG (49%)
IL: United Channels Movies 2007 Ltd. (26%)
FR: Mact Productions Sa. (25%)

3. The keeper of lost causes (DK,DE) 470.000 Euro
Regie: Mikkel Norgaard (DK)
DK: Zentropa Entertainment 20 ApS GmbH (72%)
DE: Zentropa International Berlin GmbH (28%)

4. Dirk Ohm – The illusionist who disappeared (NO,SE,DE) 420.000 Euro
Regie: Bobbie Peers (NO)
NO: Mer Films AS (70%)
SE: Migma Films AB (20%)
DE: Neue Road Movies (10%)

5. Aga (FR, DE) 320.000 Euro
Regie: Hiner Saleem (FR)
FR: Agat Films & Cie (64%)
DE: Rohfilm GmbH (36%)

6. Todos Estan Muertos (ES,DE,MX) 250.000 Euro
Regie: Beatriz Sanchis (ES)
ES: Avalon P.C. (60%)
DE: Integral Film GmbH (20%)
MX: Animal De Luz (20%)

7. Land (NL,BE,DE) 230.000 Euro
Regie: Jan-Willem van Ewijk (NL)
NL: Augustus Film (70%)
BE: Man’s Films Prod. (20%)
DE: Endorphonie Prod. (10%)

8. Monument to Michael Jackson (RS,DE,MK) 130.000 Euro
Regie: Darko Lungulov (RS)
RS: Papa Films (64%)
DE: AV Medien Penrose GmbH/Penrose Film GmbH & Co. KG (23%)
MK: Dream Factory (13%)

9. Berina´s Chakras (BA,DE,SI) 110.000 Euro
Regie: Faruk Loncarevic (BA)
BA: SCCA/PRO.BA (53%)
DE: Detailfilm Gasmia & Kamm Gbr (28%)
SI: Vertigo (19%)

Die Förderungen ohne deutsche Beteiligung:

10. Le Passé (FR,IT) 650.000 Euro
Regie: Asghar Farhadi (IR-FR)
FR: Memento Films Production (90%)
IT: BIM Distribuzione Srl. (10%)

11. Kenau (NL,HU,BE) 600.000 Euro
Regie: Maarten Treurniet (NL)
NL: FU Works B.V. (66%)
HU: I´M Film (20%)
BE: Prime Time (14%)

12. Xenia (GR,FR,BE) 230.000 Euro
Regie: Panos Koulras (GR)
GR: Wrong men /100% Synthetic Films (36%)
FR: Movie partners in motion Film (39%)
BE: Entre chien et loup (25%)

13. Zoran, My Nephew the Idiot (IT,SI) 220.000 Euro
Regie: Matteo Oleotto (IT)
IT: Transmedia/Arch Productions Srl (66%)
SI: Stargara (34%)

14. I´m not coming back (RU,BY,FI,EE) 210.000 Euro
Regie: Ilmar Raag (EE)
RU: CTB Film Company (52%)
BY : Belarus Film (26%)
FI : Helsinki Film OY (11%)
EE: Amrion (11%)

15. Sister of Mercy (DK,PL) 200.000 Euro
Regie: Pawel Pawlikovski (PL)
DK:Phoenic Film Investments ApS (27%)
PL:Opus Film (73%)

16. Black Diamonds (ES,PT) 190.000 Euro
Regie: Miguel Alcantud (ES)
ES: Potenza Production S.L. (75%)
PT: Fado Filmes (25%)

17. A Nine Minute Interval (RO,FR) 140.000 Euro
Regie: Corneliu Porumboiu (RO)
RO: 42 KM Film (73%)
FR: Les Films du Worso (27%)

18. Tangerines (Mandarinebi) (EE,GE) 110.000 Euro
Regie: Zaza Urushadze (GE)
EE: Allfilm (Production) (59%)
GE: Cinema 24 (41%)

EURIMAGES: Einreich- und Sitzungstermine 2013

Einreichtermin 18. Januar für die Sitzung vom 12. -14. März 2013
Einreichtermin 22. April für die Sitzung vom 18. - 21. Juni 2013
Einreichtermin 26. August für die Sitzung vom 15. - 17. Oktober 2013
Einreichtermin 25. Oktober für die Sitzung vom 17. - 19. Dezember 2013

Der europäische Förderfonds EURIMAGES fördert hauptsächlich die Herstellung bi- sowie multilateraler europäischer Gemeischaftsproduktionen mit bedingt rückzahlbaren Darlehen. Ein geringer Teil des Fördervolumens steht der Filmtheaterförderung und der Verbreitung europäischer Kinofilme zur Verfügung. Seit der Gründung von EURIMAGES in Folge eines Eu-roparat-Abkommens im Jahr 1988 hat der Förderfonds insgesamt 1471 europäische Koproduktionen in Höhe von rund 445 Millionen Euro gefördert. EURIMAGES gehören insgesamt 36 Mitgliedstaaten des Europarates an.

Ansprechpartnerin für EURIMAGES ist:

Petra Kashmiry
Filmförderungsanstalt, Große Präsidentenstraße 9, 10178 Berlin
Tel.: 030 – 27 577 422
Fax: 030 – 27 577 444
E-Mail an: kashmiry@ffa.de

Weitere Informationen zu EURIMAGES im Internet unter: www.coe.int/eurimages.


Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Simpel, Universum Film
Simpel
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Happy End, X Verleih
Happy End
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Happy Family, Warner
Happy Family