Kinobesucher von 3D-Filmen 2014

Juli 2015

Nach den Rekordzahlen beim Besuch und im Umsatz im Jahr 2013 verlief für den 3D-Film das Kinojahr 2014 weniger erfolgreich: laut GfK zogen 3D-Filme nur noch 24 Mio. Besucher (2013: 28 Mio.) Besucher ins Kino – und somit 14 Prozent weniger als im Jahr davor. Der 3D-Marktanteil sank um zwei Prozentpunkte auf 20 Prozent – aufgrund der zurückgegangenen Gesamtbesucherzahl hat aber auch im Vorjahr jeder zweite Kinobesucher (50%) auch einen 3D-Film gesehen.  Mit 5,4 Mio. Besuchen gingen die 20 bis 29 Jährigen am häufigsten in einen 3D-Film, den größten Besucheranteil bildet jedoch die Altersgruppe der 30 bis 39 Jährigen mit 28 Prozent bei  5,3 Mio. Besuchen. Für den Besuch eines 3D-Films gab der Kinobesucher durchschnittlich 10,66 Euro (+4%) aus, wobei die Hälfte der 3D-Kinotickets mehr als 10,51 Euro kostete – Tendenz: steigend.

Simpel, Universum Film
Simpel
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Happy End, X Verleih
Happy End
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Happy Family, Warner
Happy Family
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora

URL: http://www.ffa.de/kinobesucher-von-3d-filmen-2014.html