Focus Kurz- und Kinderfilm

Über die Unterstützung von Kurz- und Kinderfilmen in der Projekt-, Referenz- und Kinoförderung hinaus, beteiligt sich die FFA an Initiativen, die diesen Filmen noch mehr Aufmerksam verschaffen sollen.  

Kurzfilmpreis SHORT TIGER

Mit dem SHORT TIGER der FFA und dem NEXT GENERATION Kurzfilmprogramm von German Films haben sich zwei Initiativen zusammengeschlossen, um gemeinsam die besten deutschen Kurzfilme zu prämieren. Die Initiative soll u.a. dazu beitragen, den Kurzfilm als Vorfilm im Kino zu fördern und das Interesse des internationalen Publikums für den Filmnachwuchs in Deutschland zu wecken.

Für den FFA-Kurzfilmpreis SHORT TIGER konnten bis zum 16. November Kurzfilme mit einer Länge maximal fünf Minuten eingereicht werden, die in ganz besonderer Weise für den Einsatz vor einem großen Kinopublikum geeignet sind. Vorschlagsberechtigt sind deutsche Filmhochschulen, Fach- und Kunsthochschulen mit Filmausbildung sowie die AG Kurzfilm - Bundesverband Deutscher Kurzfilm. Eine Expertenjury entscheidet über bis zu fünf Nominierungen und die Vergabe von Preisgeldern in Höhe von jeweils 5.000 Euro. Das Preisgeld ist zweckgebunden und kann für die Herausbringung der ausgezeichneten Filme oder an die Herstellung eines neuen Films eingesetzt werden. Die besten deutschen Kurzfilme werden dann im Frühjahr im Rahmen einer Veranstaltung mit dem FFA-SHORT TIGER prämiert und sind anschließend Teil des Programms NEXT GENERATION SHORT TIGER auf den Internationalen Filmfestspielen Cannes.

In den Folgemonaten wird das Programm NEXT GENERATION SHORT TIGER weltweit bei den von German Films organisierten Festivals des deutschen Films und weiteren internationalen Festivals gezeigt.

Die detaillierten Teilnahmevoraussetzungen für NEXT GENERATION SHORT TIGER 2017 finden sich in der Ausschreibung 

Die Gewinner 2016

Die Gewinner 2015

Kontakt

Birthe Klinge

Klinge_0128.jpg

Birthe Klinge
Förderreferentin
Tel.: 030 -27 57 7 - 416
Fax: 030 - 27 57 7 - 444
E-Mail: klinge@ffa.de

Initiative „Der besondere Kinderfilm“

Gemeinsam mit sechzehn weiteren Institutionen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, der Filmwirtschaft, der Förderungen des Bundes und einiger Länder sowie der Politik beteiligt sich die FFA an dem Fördermodell „Der besondere Kinderfilm”. Ziel dieser 2013 ins Leben gerufenen Initiative ist es, Kinderfilmen, die auf originären Stoffen beruhen, mehr Präsenz und Bedeutung zu verschaffen. Für die Entwicklung und Produktion der ausgewählten Projekte stellt die FFA jährlich 500.000 Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Initiative „Der besondere Kinderfilm“, den Fördervoraussetzungen, Förderstufen und zu den Förderentscheidungen unter: www.der-besondere-kinderfilm.de

Kontakt

Kundschafter des Friedens, Majestic
Kundschafter des Friedens
Willkommen bei den Hartmanns, Warner
Willkommen bei den Hartmanns
Bibi & Tina - Tohuwabohu total!, DCM
Bibi & Tina - Tohuwabohu total!
Mein Blind Date mit dem Leben, Studiocanal
Mein Blind Date mit dem Leben
Die Blumen von gestern, Piffl
Die Blumen von gestern
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen, Constantin
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott, Universum
Ritter Rost 2 - Das Schrottkomplott
Wendy - Der Film, Sony
Wendy - Der Film