Wege zu sich selbst und eingesperrte Gespenster - FFA vergibt 195.000 Euro für Drehbuchförderung

06.09.2013

Die Drehbuchkommission der FFA hat unter dem Vorsitz von Carolin Otto in ihrer 126. Sitzung am 6. September 2013 in Berlin acht Drehbücher und zwei Treatments gefördert. Insgesamt lagen der Kommission 41 Anträge und 5 Widersprüche vor.

Unter den Förderungen befindet sich mit ACHT WOCHEN VERRÜCKT das neue Projekt von Dirk Ahner (HUI BUH – DAS SCHLOSSGESPENST, FRISCH GEPRESST), das nach dem gleichnamigen Roman von Eva Lohmann entsteht. Im Mittelpunkt dieser Komödie steht eine junge Frau, die sich mit Depressionen und Burn-Out freiwillig für einen achtwöchigen Aufenthalt in der Klinik entscheidet - und inmitten dieser Umgebung auf allerlei Umwegen zu sich selbst zurückzufinden versucht. Gefördert wurde darüber hinaus DIE TOCHTER, das David Wnendt, Regisseur von FEUCHTGEBIETE und DIE KRIEGERIN, gemeinsam mit der HFF-Absolventin Pola Beck verfasst. Die Geschichte handelt von einer Tochter aus gutbürgerlichem Haus, die mit der Verhaftung ihrer Eltern von deren jahrelangen Parallelleben als Drogendealer erfährt – und daraufhin mit allen Mitteln versucht, ihnen zu helfen. Bewilligt wurde auch das neue Buch der Zwillingsbrüder Benjamin und Dominik Reding (OI! WARNING), die sich auf ungewohntes Terrain begeben und mit GESPENSTER SIEHT MAN NICHT ihren ersten Kinderfilm schreiben. Die Vorlage lieferte das gleichnamige Kinderbuch von Ingrid Bachér und handelt von einem achtjährigen Jungen, der nach dem Tod seiner Mutter in einer verfallenen Burg Trost sucht und dort zwei eingesperrte Gespenster rettet. Von den eingereichten Treatments förderte die Kommission u. a. den Psychothriller DAS HAUS AM PARK, dessen Drehbuch von Matthias Pacht entwickelt wird. Der Adolf-Grimme-Preisträger (für DAS WAHRE LEBEN) machte zuletzt mit dem Kinofilm 12 METER OHNE KOPF von sich reden.

Die Förderungen im Detail:

Drehbücher

40-WILLKOMMEN ZUR HALBZEIT
Autoren: Angelika Schwarzhuber und Christian Lex
Produktion: Lailaps Pictures GmbH, München
25.000 Euro

ACHT WOCHEN VERRÜCKT
Autor: Dirk Ahner
Produktion: Pantaleon Films GmbH., München
25.000 Euro

DER HEIMGANG - DIE GESCHICHTE EINER FAMILIE
Autoren: Stephan Puchner und Dominikus Steinbichler
Produktion: Hard Rain Pictures GmbH und Hager Moss Film GmbH, München
25.000 Euro

DIE TOCHTER
Autoren: Pola Beck und David Wnendt
Produktion: Wüste Film Ost OHG, Berlin
25.000 Euro

FILTSCH
Autorin: Brigitte Drodtloff
Produktion: Film-Line Productions GmbH, Grünwald
25.000 Euro

GESPENSTER SIEHT MAN NICHT
Autoren: Benjamin und Dominik Reding
Produktion: Eye! Warning Filmproduktion, Berlin
25.000 Euro

RECALLING THE FOUL
Autorin: Ayat Najafi
Produktion: Flying Moon Filmproduktion GmbH, Berlin
15.000 Euro

DER FAHRER
Autorin: Josephine Frydetzki
Produktion: 23/5 Filmproduktion GmbH, Berlin
10.000 Euro

Treatments

DAS HAUS AM PARK
Autor: Matthias Pacht
10.000 Euro

WITTGENSTEINS HEIZUNG
Autoren: Isabelle Stever und Georg Marioth
10.000 Euro


Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Happy Family, Warner
Happy Family
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Simpel, Universum Film
Simpel
Happy End, X Verleih
Happy End