Datenschutzerklärung der FFA Filmförderungsanstalt

 

1. Verantwortlicher
Der Verantwortliche entscheidet über den Zweck und die Art der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten die FFA Filmförderungsanstalt (nachfolgend „FFA“ genannt) als Verantwortlicher bei der Nutzung der Webseiten erhebt, speichert und verarbeitet. Die Webseiten der FFA können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Allgemeine Kontaktdaten:
FFA Filmförderanstalt
Große Präsidentenstraße 9
10178 Berlin
Telefon: +49 (0)30-27577-0
Fax: +49 (0)30-27577-111
E-Mail: presse@ffa.de

Datenschutzbeauftragter der FFA:
Große Präsidentenstraße 9
10178 Berlin
Telefon: +49 (0)30-27577-0
E-Mail: datenschutz@ffa.de

 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, aus denen wir direkt oder indirekt auf Ihre Person Bezug nehmen können, wie Vor- und Nachname, Postadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Standortdaten oder E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei der Nutzung unserer Webseiten erhoben werden, gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist abhängig von der Nutzung unserer Webseiten und der darauf angebotenen Inhalte und Leistungen. Die Datenverarbeitung kann ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung auf gesetzlich vorgeschriebener Grundlage erfolgen oder zur Durchführung eines angebotenen Dienstes zwingend erforderlich sein, andernfalls ist keine Nutzung des Dienstes beziehungsweise keine Bearbeitung Ihres Antrags oder Ihrer Anfrage möglich. Darüber hinaus verarbeiten wir die personenbezogenen Daten der Nutzer nur nach Einwilligung des Nutzers.

Die FFA verwendet Ihre personenbezogenen Daten für die nachfolgend dargestellten Verarbeitungszwecke:

Art der Datenverarbeitung Verarbeitungszweck  Kategorien von Daten Rechtsgrundlage
Allgemeine Nutzung der Webseiten Aufruf und Nutzung der Webseiten der FFA unter der Domain ffa.de und dfff-ffa.de; Die Daten werden zudem in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Funktionsfähigkeit, Optimierung, Sicherheit der Webseiten
Name der aufgerufenen Webseite, Typ und Version des verwendeten Internetbrowsers, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Dauer des Webseitenbesuchs, IP-Adresse, Name des Internetproviders, Referenzierende Webseite von welcher der Seitenaufruf erfolgt Vertragsanbahnung  oder -erfüllung, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO; §§ 3, 23 BDSG (2018)
Förderungs- und Filmabgabeprozesse Bearbeitung von Anträgen beziehungsweise Bescheiden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen des Filmförderungsgesetzes (FFG) zur Durchführung von Förderungen (Kapitel 4-10 FFG), gegebenenfalls gelten spezifische Förderrichtlinien;  beziehungsweise zur Erhebung der Filmabgabe (Kapitel 11, 12 FFG) ; gegebenenfalls Übermittlung an andere Stellen zur Zweckerfüllung;  Geschäftliche Kommunikationsdaten, Daten zur Antragstellung der Förderung, Daten zur Erhebung der Filmabgabe, Registrierungs- beziehungsweise Zugangsdaten Wahrnehmung von Aufgaben des öffentlichen Interesses,
Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
Vertragsanbahnung  oder -erfüllung;
Art. 6 Abs. 1 lit. b, c, e DSGVO; §§ 3, 23, 25 BDSG (2018);
Kontrolle, Übermittlung und Veröffentlichung von Daten, §§ 166, 168, 169 FFG;
Veröffentlichung von Daten und Evaluierung der Maßnahme, §§ 32, 33 der Richtlinie der BKM „Anreiz zur Stärkung der Filmproduktion in Deutschland“

 

Individuelle Anfragen per Kontaktformular,
E-Mail; Bezug des Newsletters
Bearbeitung des jeweiligen Anliegens des Absenders, Anfrage per E-Mail durch den Nutzer, Anmeldung zum Newsletter per E-Mail zur Information über aktuelle Themen E-Mail-Adressen, Vornamen, Namen, Kommunikationsdaten, gegebenenfalls Zugangsdaten Berechtigtes Interesse, Vertragsanbahnung  oder -erfüllung, Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a, b, c, f DSGVO; §§ 3, 23, 25, 51 BDSG (2018)
Interner Bereich der Webseite Login im internen Bereich für Mitglieder von Gremien und Ausschreibungen Benutzername, Passwort Vertragsanbahnung  oder -erfüllung, berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. b, c, f DSGVO; §§ 3, 23, 25 BDSG (2018);
Kontrolle, Übermittlung und Veröffentlichung von Daten, §§ 166, 168, 169 FFG;

3. Sicherheit und Vertraulichkeit der Online-Kommunikation
Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Dies wird unter anderem durch den Einsatz von Verschlüsselungsmechanismen erreicht; trotzdem kann eine vollständige Sicherheit nicht gewährleistet werden.

Bitte beachten Sie insbesondere beim Versand von E-Mails, dass ohne zusätzliche Verschlüsselung von Inhalten die Vertraulichkeit nicht gewährleistet ist und nutzen Sie gegebenenfalls alternative Kommunikationswege.

 

4. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch gesetzliche Vorschriften vorgesehen ist, denen die FFA unterliegt. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Darüber hinaus werden Ihre Daten gelöscht, wenn Sie Ihr Recht auf Löschung geltend machen und wir zur Löschung der Daten berechtigt sind.

 

5. Weitergabe von Daten Dritter beziehungsweise an Dritte
Sofern Sie personenbezogene Daten Dritter, also anderer Personen als Sie selbst, zukommen lassen, müssen Sie vorher sicherstellen, dass eine Information der betroffenen Person erfolgt und eine gesetzliche Grundlage für diese Datenübermittlung besteht sowie gegebenenfalls eine Einwilligung der betroffenen Person einholen.

Zur Erfüllung der Verarbeitungszwecke sind wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder Ihrer Einwilligung berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an externe Dritte oder Auftragsverarbeiter weiterzuleiten.

 

6. Verwendung von Cookies
Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und ermöglichen es uns oder unserem Partner, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Das Nichtakzeptieren von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite einschränken.

Technisch erforderliche Cookies werden benötigt, damit Sie sich auf einer Webseite bewegen und deren Funktionen nutzen können. Ohne diese Cookies kann die Funktionalität, wie z.B. Aktionen während eines Besuchs (z.B. Texteingabe), auch beim Navigieren zwischen den Seiten der Webseite nicht gewährleistet werden.

Funktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits bereitgestellte Informationen zu speichern (z.B. Benutzername, Sprachauswahl oder den Ort, an dem Sie sich befinden) und verbessern die Fähigkeit des Benutzers, persönliche Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen und können Ihre Bewegungen auf anderen Webseiten nicht verfolgen.

Performance-Cookies sammeln Informationen über die Nutzung einer Webseite – zum Beispiel, welche Seiten ein Nutzer am häufigsten besucht und ob er Fehlermeldungen von einer Seite erhält. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifizierung des Nutzers ermöglichen. Die gesammelten Informationen werden zusammengefasst und anonymisiert. Diese Cookies werden ausschließlich dazu verwendet, die Leistung einer Webseite und damit die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

 

7. Betroffenenrechte – Auskunftsrecht
Sie können von der FFA eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von der FFA über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Ihr Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von Statistikzwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Statistikzwecke notwendig ist.

 

8. Betroffenenrechte – Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber der FFA, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die FFA hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von Statistikzwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung von Statistikzwecken notwendig ist.

 

9. Betroffenenrechte – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  • wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • die FFA die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der FFA gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von der FFA unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird. Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung von Statistikzwecken unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Statistikzwecke notwendig ist.

 

10. Betroffenenrechte – Recht auf Löschung
Sie können von der FFA verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und die FFA ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Hat die FFA die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist sie gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft die FFA unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

11. Betroffenenrechte – Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der FFA geltend gemacht, ist diese verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber der FFA das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

12. Betroffenenrechte – Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Die FFA verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, die FFA kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgen, dieser zu widersprechen. Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Statistikzwecke notwendig ist.

 

13. Betroffenenrechte – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

14. Betroffenenrechte – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für die FFA ist:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Telefon: +49 (0)228-997799-0
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de
 

Ballon, Studiocanal
Ballon
Gundermann, Pandora
Gundermann
Pettersson & Findus: Findus zieht um, Wild Bunch
Pettersson & Findus: Findus zieht um
25 km/h, Sony
25 km/h
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken, Warner
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Der Trafikant, Tobis
Der Trafikant