Kino‐Halbjahresbilanz: Rekordumsatz, kräftiges Besucherwachstum und wieder ein starker deutscher Film

11.08.2015

Kino‐Halbjahresbilanz: Rekordumsatz, kräftiges Besucherwachstum und wieder ein starker deutscher Film

Die deutschen Kinos haben 2015 ein glänzendes erstes Halbjahr hingelegt: Mit 545 Mio. Euro übersprang der Kartenverkauf erstmals die Halbe-Milliarde-Euro-Marke – ein Plus von 21,1 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 (449,9 Mio. Euro). Nach den heute von der FFA vorgelegten offiziellen Halbjahreszahlen sorgten zugleich 66,8 Millionen Kinobesucher für ein Besucherplus von 18,8 Prozent (2014: 56,2 Mio. Besucher). Top-Film des ersten Kinohalbjahres ist Til Schweigers berührende Komödie HONIG IM KOPF, der bis zum 30. Juni insgesamt 6,9 Mio. Besucher in die Kinos zog – davon 5,9 Mio. in diesem Jahr.

Mit starken Ergebnissen hat der deutsche Film im ersten Halbjahr 2015 erneut zu der positiven Bilanz beigetragen. Insgesamt 17,7 Mio. verkaufte Kinokarten zeigen das seit Jahren kontinuierlich steigende Interesse für deutsche Produktionen an der Kinokasse. Der deutsche Marktanteil lag zum 30. Juni bei 26,8 Prozent. Zusammen mit HONIG IM KOPF kamen mit TRAUMFRAUEN, DER NANNY, FRAU MÜLLER MUSS WEG! sowie den beiden Sequels FÜNF FREUNDE 4 und OSTWIND 2 gleich sechs deutsche Produktionen auf über eine Million Besucher. Die bereits 2014 gestarteten Produktionen BIBI & TINA – VOLL VERHEXT und GRAND BUDAPEST HOTEL überschritten im Laufe des ersten Halbjahres die Ein-Million-Besuchergrenze. Bis zum 30. Juni gab es insgesamt 290 Filmstarts in den Kinos, darunter 116 deutsche Erstaufführungen.

Ebenfalls im Plus: Ende Juni 2015 gab es bundesweit 4.638 Leinwände – und damit 33 Kinosäle mehr als Mitte letzten Jahres. Positiv entwickelten sich darüber hinaus auch die Zahl der Kinounternehmen (1.170) und Kinos (1.632) sowie der Standorte: Am 30. Juni gab es insgesamt 890 Kinostandorte – sieben mehr als noch Ende letzten Jahres.

„Die Branche hat lange auf solche Zahlen gewartet, das Kino hat sich in den ersten sechs Monaten imposant zurückgemeldet“, bilanziert FFA-Vorstand Peter Dinges die aus seiner Sicht „beeindruckende Halbjahresbilanz, zu der zahlreiche US-Blockbuster und abermals deutsche Filme kräftig beigetragen haben“. Die positive Bilanz spiegle sich auch „in dem Mut und dem Optimismus der Unternehmer, wo mit jetzt 1.632 Kinos nach Jahren rückläufiger Zahlen zum ersten Mal seit 2004 die Anzahl der Kinos wieder zum Halbjahr angestiegen ist“. Der FFA-Vorstand zeigte sich angesichts der bereits gestarteten Blockbuster des Filmsommers sowie den noch kommenden Filmstarts, u.a. die deutsche Komödie FACK JU GÖHTE 2 (10. September), die Bestsellerverfilmung ER IST WIEDER DA (8. Oktober), der neue 007 SPECTRE (5. November) und das siebte Leinwandabenteuer der legendären „Star Wars“ - Saga STAR WARS: DAS ERWACHEN DER MACHT (17. Dezember) äußerst zuversichtlich, dass „nach diesem vielversprechenden Filmfeuerwerk auch am Jahresende ein kräftiges Plus in der Kinobilanz zu erwarten sei“.

Alle Halbjahresergebnisse finden Sie im aktuellen FFA info Ausgabe 2/2015.
 

Das Kino-Halbjahresergebnis 2015
  30.06.2015 30.06.2014 30.06.2013 30.06.2012 30.06.2011 30.06.2010 30.06.2009
Einwohner Deutschland(1) 80.925.031 80.585.684 81.902.743 81.843.743 81.751.602 81.802.257 82.002.356
Kinobesucher 66,8 Mio. 56,2 Mio. 62,7 Mio. 62,3 Mio. 61,5 Mio. 60,2 Mio. 64,9 Mio.
Kinoumsatz2 545,0 Mio. 449,9 Mio. 496,3 Mio. 462,7 Mio. 452,3 Mio. 441,9 Mio. 421,4 Mio.
durchschn. Eintrittspreis in €(2) 8,16 8,01 7,92 7,42 7,36 7,34 6,49
Filmtheaterunternehmen 1.170 1.157 1.169 1.165 1.182 1.203 1.215
Spielstätten (Kinos) 1.632 1.628 1.644 1.647 1.689 1.715 1.746
Kinosäle (Leinwände) 4.638 4.605 4.607 4.596 4.647 4.673 4.749
Kinositzplätze(3) 779.627 779.658 784.497 785.629 798.991 808.814 823.750
Kinostandorte 890 894 904 913 941 957 985
Einwohner pro Sitzplatz 104 103 104 104 102 101 100
Einwohner pro Kinosaal 17.488 17.500 17.778 17.808 17.592 17.505 17.267
Besucher pro Kinosaal 14.398 12.220 13.609 13.562 13.227 12.888 13.669
Besucher pro Sitzplatz 86 72 80 79 77 75 79
Kinobesuch pro Einwohner 0,83 0,70 0,77 0,76 0,75 0,74 0,79
deutscher Marktanteil in %(4)
(auf Besucherbasis)
26,8 31,6 26,9 20,9 20,4 20,3 25,4
Besucher deutscher Filme(4) 17,7 Mio 17,6 Mio. 16,9 Mio. 12,7 Mio. 12,4 Mio. 12,0 Mio. 16,3 Mio.
3D Marktanteil in %(4)
(auf Besucherbasis)
15,7 21,6 22,6 17,0 19,8 21,7 -
3D Besucher (4) 10,4 Mio 12,0 Mio. 14,2 Mio. 10,4 Mio. 12,1 Mio. 12,8 Mio. -

(1)Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden, Stand: 30.06.2014; (2)Angaben in brutto
(3)Sitzplätze ohne Open-Air, Universitätskinos, Filmfeste und Schließungen 2015; (4)nach Meldungen der Verleihfirmen

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Thomas Schulz
Telefon: (030) 27-577-526 | E-Mail: schulz@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524 | E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Ballon, Studiocanal
Ballon
Das schönste Mädchen der Welt, Tobis
Das schönste Mädchen der Welt
Werk ohne Autor, Walt Disney
Werk ohne Autor
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken, Warner
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Gundermann, Pandora
Gundermann
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon
ajestic
Pettersson & Findus: Findus zieht um, Wild Bunch
Pettersson & Findus: Findus zieht um