Gleich dreimal große Ehre für FFA-geförderten Film WERK OHNE AUTOR

30.08.2018

WERK OHNE AUTOR feiert nicht nur seine Weltpremiere in der kommenden Woche im Wettbewerb des 75. Internationalen Film Festival Venedig und wird kurz danach beim Toronto Film Festival aufgeführt. Wie heute gemeldet, ist Florian Henckel von Donnersmarcks neuer Film deutscher Kandidat für den Oscar in der Kategorie „Bester nicht englischsprachiger Kinofilm“. 

German Films wird den von Wiedemann & Berg Film und Pergamon GmbH produzierten Film als deutschen Oscar-Beitrag bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences einreichen. Am 22. Januar 2019 entscheidet sich dann, welche fünf nominierten Filme ins Rennen um den sogenannten „Auslands-Oscar“ gehen. Deutscher Kinostart des FFA-geförderten Films ist am 3. Oktober 2018 im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures Germany.

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Thomas Schulz
Telefon: (030) 27-577-526 | E-Mail: schulz@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524 | E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Gundermann, Pandora
Gundermann
Grenzenlos, Warner
Grenzenlos
Luis und die Aliens, Majestic
Luis und die Aliens
Asphaltgorillas, Constantin
Asphaltgorillas
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Warner
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Käpt'n Sharky, Universum
Käpt'n Sharky
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon
ajestic