Sonderförderung nach § 2 FFG i. V. m. Kinoreferenzförderung für das Kinojahr 2021

19.07.2022

Die FFA stellt den Kinos eine Sonderförderung nach § 2 FFG i. V. m. Kinoreferenzförderung zur Verfügung. Das Ziel ist, Kinoleinwände zu unterstützen, welche aufgrund des pandemiebedingten Besucherrückgangs die notwendige Mindestanzahl der Besucherpunkte in der Kinoreferenzförderung nicht erreichen konnten.

Für Leinwände, für die bereits im Rahmen der regulären Kinoreferenzförderung ein Antrag auf Zuerkennung für das Kinojahr 2021 gestellt und abgelehnt wurde, gilt eine vereinfachte Antragsstellung (Antragsformular ohne Nachweise).

Das Förderprogramm startet am 20.07.2022. Anträge können bis 21.08.2022 gestellt werden (Ausschlussfrist).

Weitere Informationen sind auf der Webseite der FFA unter Kinoförderung zu finden.

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Jens Steinbrenner
Telefon: (030) 27-577-526
E-Mail: steinbrenner@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524
E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Over & Out (c) Warner
Over & Out (c) Warner
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Liebesdings (c) Constantin
Liebesdings (c) Constantin
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Der junge Häuptling Winnetou (c) Leonine
Der junge Häuptling Winnetou (c) Leonine
Die Biene Maja - Das geheime Königreich (c) Leonine
Die Biene Maja - Das geheime Königreich(c) Leonine
Nicht ganz Koscher (c) enigma Film
Nicht ganz Koscher (c) enigma Film