Italien, Amrum, Bielefeld und die Zauberflötenwelt: FFA-Kommission vergibt 4,6 Millionen Euro für Verleih-, Vertriebs und Videoförderung

08.07.2022

Die FFA-Kommission für Verleih-, Vertriebs- und Videoförderung hat in ihrer jüngsten Sitzung für den Verleih von neun Filmen sowie für drei Video-Veröffentlichungen insgesamt 3.195.100 Euro vergeben. Davon sind 1.030.100 Euro FFA-Mittel, 2.165.000 Euro stammen aus dem BKM-Programm NEUSTART KULTUR. Mit Medialeistungen im Wert von 1.400.000 Euro hat die Kommission insgesamt 4.595.100 Euro bewilligt.

Im August geht es in den deutschen Kinos mit FFA-Unterstützung auf Tour: Jessica Schwarz, Petra Schmidt-Schaller, Nora Tschirner und Julia Becker können ab 31. August in „Over and Out” auf einem Roadtrip durch Italien begleitet werden. In ihrem zweiten Kino-Abenteuer geht es für die muntere Sechstklässlerin Lotta ab 18. August in „Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka“ auf Klassenfahrt nach Amrum. Und in seinem ebenfalls zweiten Kinoabenteuer macht sich Marc-Uwe Klings Känguru ab 25. August in „Die Känguru-Verschwörung“ vom vertrauten Kreuzberger Kiez auf den Weg nach Bielefeld und sorgt erneut für flotte Sprüche und Verwicklungen.

Auf dem gleichnamigen Roman von Sarah Kuttner basiert Til Schweigers Familiendrama „Kurt“, das am 15. September in die Kinos kommt. Eine Woche später startet Lars Jessens Dörte-Hansen-Bestsellerverfilmung „Mittagsstunde“ mit Charlie Hübner in der Hauptrolle über den Verfall einer Dorfkultur. Auf der Grundlage von „Tausend Zeilen Lüge“ des Journalisten Juan Moreno über die Betrügereien des Spiegel-Reporters Claas Relotius inszenierte Michael Bully Herbig „Tausend Zeilen“ mit Jonas Nay und Elyas M'Barek; Kinostart ist am 19. September.

Ab 6. Oktober lässt das historische Drama „In einem Land, das es nicht mehr gibt" den Sommer 1989 in Ost-Berlin aufleben, in dem eine 18-jährige Arbeiterin unerwartete Freiheit und Glamour schnuppert. In die Welt von Mozarts Zauberflöte kann das Kinopublikum in dem international besetzten Fantasy- und Musikfilm „The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte“ ab 1. Dezember eintauchen.

Bereits im Mai startete „Mia and Me – Das Geheimnis von Centopia“, eine Kinoadaption der gleichnamigen Animationsserie, in der das Mädchen Mia in eine von Einhörnern bevölkerte Welt gelangt. Videoförderung erhalten die Komödie „JGA: Jasmin. Gina. Anna“, der Familienfilm „Die Häschenschule 2 – Der große Eierklau“ und die deutsch-ghanaische Koproduktion „Borga“.


Verleihförderung

DIE KÄNGURU-VERSCHWÖRUNG
X Verleih AG | Start: 25.8.2022
Verleihförderung: 500.000 Euro
Medialeistung: 300.000 Euro

Marc-Uwe und das Känguru gehen eine Wette ein: Werden sie es schaffen, Marias Mutter zu retten? Die war im Internet falsch abgebogen und leugnet nun die Klimakrise. Auf einem absurden Roadtrip zur Conspiracy Convention in Bielefeld geraten sie ins Visier eines Verschwörungs-Gurus und seiner fanatischen Anhänger.

TAUSEND ZEILEN
Warner Bros. Entertainment GmbH | Start: 29.9.2022
Verleihförderung: 500.000 Euro
Medialeistung: 200.000 Euro

Journalist Juan Romero entdeckt Ungereimtheiten in den preisgekrönten Arbeiten des Starreporters Lars Bogenius und löst mit seinen Enthüllungen einen der größten deutschen Presseskandale aus.

THE MAGIC FLUTE – DAS VERMÄCHTNIS DER ZAUBERFLÖTE
Tobis Film GmbH | Start: 1.12.2022
Verleihförderung: 500.000 Euro
Medialeistung: 300.000 Euro

Der 17-jährige Tim zieht von London in die österreichischen Alpen, um ein Stipendium am Mozart-Internat anzutreten. Dort gelangt er durch ein magisches Portal in die Welt von Mozarts „Die Zauberflöte“. Fortan ist er als Prinz Tamino unterwegs und muss Prinzessin Pamina befreien.

KURT
Filmwelt Verleihagentur GmbH | Start: 15.9.2022
Verleihförderung: 350.000 Euro
Medialeistung: 300.000 Euro

Nach ihrer Trennung teilen sich Jana und Kurt das Sorgerecht für ihren Sohn Kurt. Für Vater Kurt und seine neue Freundin Lena bedeutet das den Umzug nach Oranienburg, in die Nähe von Ex-Frau und Sohn. Als das Kind bei einem Sturz ums Leben kommt, hinterlässt er eine Familie, die nicht weiß, wohin mit ihrer Trauer.

MIA AND ME – DAS GEHEIMNIS VON CENTOPIA
Constantin Film Verleih GmbH | Start: 26.5.2022
Verleihförderung: 300.000 Euro
Mit Hilfe eines Armbands kann Mia in die magische Welt Centopia reisen, wo sie eine Elfe ist und mit Einhörnern sprechen kann. Schnell findet sie Freunde, mit denen sie das magische Reich gegen die bösartige Kröte Toxor verteidigt.

OVER AND OUT
Warner Bros. Entertainment GmbH | Start: 31.8.2022
Verleihförderung: 275.000 Euro
Lea, Steffi, Toni und Maja haben sich geschworen, ihre Hochzeiten zusammen zu feiern – vor 26 Jahren, was man mit zwölf halt so macht. Nun lädt Maja nach Italien. Auf ihrer Reise stellen sich die langjährigen Freundinnen schonungslos ihren geplatzten Träumen und Problemen, um schließlich zu erkennen, dass sie das Beste im Leben noch vor sich haben.

MITTAGSSTUNDE
Majestic Filmverleih GmbH | Start: 22.9.2022
Verleihförderung: 250.000 Euro
Als der 47-jährige Ingwer Feddersen aus Kiel in sein Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder: keine Schule, kein Tante-Emma-Laden, keine Störche, auf den Feldern nur noch Mais. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen?

IN EINEM LAND, DAS ES NICHT MEHR GIBT
Tobis Film GmbH | Start: 6.10.2022
Verleihförderung: 225.000 Euro
Medialeistung: 300.000 Euro

Ost-Berlin 1989. Kurz vor dem Abitur fliegt Suzie von der Schule und muss sich als Arbeiterin bewähren. Ein zufällig entstandenes Foto von ihr landet auf dem Cover des Modejournals „Sibylle“ und macht sie über Nacht zum Fotomodel. Sie trifft den extravaganten Designer Rudi und den Fotografen Coyote, und die drei erleben einen Sommer voller Liebe und Zusammenhalt, Schmerz und Verlust.

MEIN LOTTA-LEBEN – ALLES TSCHAKA MIT ALPAKA
Wild Bunch Germany GmbH | Start: 18.8.2022
Verleihförderung: 200.000 Euro
Für Lotta geht es auf ihre erste Klassenfahrt. Dummerweise springt ihr Vater als Betreuer ein und der neue Mitschüler Rémi ist so verknallt in sie, dass er wie Kaugummi an ihr klebt. Und dann verschwindet auch noch Cheyennes kleine Schwester Chanell auf einmal spurlos … 


Programmanbieterförderung (Video)

DIE HÄSCHENSCHULE 2 – DER GROSSE EIERKLAU
Leonine Distribution GmbH
Videoförderung:  55.000 Euro

JGA: JASMIN. GINA. ANNA
Leonine Distribution GmbH
Videoförderung:  33.000 Euro

BORGA
Across Nations Filmverleih UG
Videoförderung:  7.100 Euro

 

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Jens Steinbrenner
Telefon: (030) 27-577-526
E-Mail: steinbrenner@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524
E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Nicht ganz Koscher (c) enigma Film
Nicht ganz Koscher (c) enigma Film
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Die Biene Maja - Das geheime Königreich (c) Leonine
Die Biene Maja - Das geheime Königreich(c) Leonine
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM
Over & Out (c) Warner
Over & Out (c) Warner
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Liebesdings (c) Constantin
Liebesdings (c) Constantin
Der junge Häuptling Winnetou (c) Leonine
Der junge Häuptling Winnetou (c) Leonine
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora