Auswertung der TOP 75-Filmtitel des Jahres 2016 nach soziodemografischen sowie kino- und filmspezifischen Informationen

Mai 2017

Die erfolgreichsten 75 Filme des letzten Jahres haben rund drei Viertel aller Besucher in die Kinos gelockt. Insgesamt erreichten die TOP-75-Filme 93,1 Mio. Besucher (2015: 107,1 Mio.) und waren damit für 76% (79%) aller Kinobesuche im Jahre 2016 verantwortlich. Erstmals wurde in der Studie auch gezielter ausgewertet, zu welchem Zeitpunkt und auf welchem Wege die Besucher ihr Ticket kaufen. Ergebnis: Vier Fünftel aller Karten (81%) werden erst am Tag des Kinobesuchs selber gekauft, drei Viertel (76%) im Kino, der Rest über das Internet (5%). Im Vorverkauf sieht es anders aus, hier wird mehr als jedes zehnte Kinoticket (11%) über das Internet gekauft – und damit mehr als doppelt so viel wie im Kino (5%). Diese Zahlen weist die FFA-Studie „Auswertung der TOP 75-Filmtitel des Jahres 2016“ aus, mit denen die Filmförderungsanstalt die erfolgreichsten Filme des vorangegangenen Jahres analysiert.

Happy Family (c) Warner
Happy Family (c) Warner
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Hannes (c) Studiocanal
Hannes (c) Studiocanal
Mein Sohn (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Contra (c) Constantin
Contra (c) Constantin
Schachnovelle (c) Studiocanal
Schachnovelle (c) Studiocanal