Neue Filme von Doris Dörrie und Vanessa Jopp | FFA vergibt 1,7 Mio. Euro für 11 Kinoprojekte und Drehbücher

31.01.2018

In ihrer ersten Sitzung des Jahres 2018 hat die FFA-Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung insgesamt 1.678.000 Euro bewilligt. Davon fließen 1.493.000 Euro in die Produktionsförderung von fünf neuen Kinoprojekten, darunter der Doris Dörrie-Film DÄMONEN ZUM TEE – die Fortsetzung des Arthouse-Kino-Erfolgs von 2008  KIRSCHBLÜTEN – HANAMI. Mit GUT GEGEN NORDWIND fördert die Kommission zudem das neue Projekt von Vanessa Jopp, hergestellt vom TONI ERDMANN-Produzententrio Komplizen Film. Mit Produktionsförderung der FFA entsteht auch das Dokumentarfilmprojekt DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME über Deutschlands derzeit berühmtesten Förster. Unter den sechs Filmvorhaben, die eine Drehbuchförderung von insgesamt 185.000 Euro erhalten, befinden sich mit GRENZGÄNGER von Lutz Gregor und DAS KOMBINAT von Moritz Springer zwei weitere Dokumentarfilme. Außerdem wird die Fortentwicklung des Kordes & Kordes-Projektes DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE von Arne Nolting und Ali Samadi Ahadi mit 100.000 Euro unterstützt.

Die Förderungen im Detail:

Produktionsförderung

GUT GEGEN NORDWIND (AT)
Produktion: Komplizen Film
Regie: Vanessa Jopp
Drehbuch: Jane Ainscough, Vanessa Jopp
Förderung: 500.000 Euro
Adaption des Romans „Gut gegen Nordwind“ unter der Regie von Vanessa Jopp (VERGISS AMERIKA, KOMM NÄHER) über eine fehlgeleitete E-Mail und einen immer intimer werdenden E-Mail Dialog.

DÄMONEN ZUM TEE (KIRSCHBLÜTEN 2)
Produktion: Olga Film GmbH
Regie: Doris Dörrie
Drehbuch: Doris Dörrie
Förderung: 358.000 Euro
Auf der Berlinale 2008 wurde Doris Dörries poetisch-zärtliche Liebesgeschichte KIRSCHBLÜTEN – HANAMI stürmisch gefeiert – zehn Jahre später, nachdem Rudi und Trudi gestorben sind, steht in der Fortsetzung ihr Sohn Karl im Mittelpunkt der Geschehnisse.

CLUB DER ROTEN BÄNDER - DER FILM  
Produktion: Bantry Bay Productions GmbH
Regie: Felix Binder
Drehbuch: Jan Martin Scharf, Arne Nolting
Förderung: 335.000 Euro
Gute Nachrichten für alle Fans der TV-Serie "Club der roten Bänder“: Nach dem Finale der 3. Staffel im Dezember 2017 kommt die Geschichte über eine Clique von Teenagern, die sich in einem Krankenhaus kennenlernen und zu Freunden werden, als Prequel ins Kino. Die Regie übernimmt Debütregisseur Felix Binder.

DAS GEHEIME LEBEN DER BÄUME
Produktion: Constantin Film Produktion GmbH               
Regie: Jörg Adolph/ Jan Haft
Drehbuch: Jörg Adolph
Förderung: 200.000 Euro
Dokumentarfilm über den internationalen Bestsellerautor Peter Wohlleben und seine faszinierenden Geschichten über die erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume.

AWARE
Produktion: Frauke Sandig, Umbrella Films
Regie: Frauke Sandig, Eric Black              
Drehbuch: Frauke Sandig, Eric Black
Förderung: 100.000 Euro
Sechs der renommiertesten Bewusstseinsforscher der Welt werden in dem Dokumentarfilm in einen filmischen Dialog gebracht, um die Themenkomplexe des Bewusstseins aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten.

Drehbuchförderung:

GRENZGÄNGER
Autor: Lutz Gregor
Förderung: 35.000 Euro
Dokumentarfilm über den jungen belgischen Star-Choreographen Sidi Larbi Cherkaoui und seinen Weg als marokkanischer Migrant aus einem Brennpunktviertel zum weltweit gefeierten Künstler.

DAS KOMBINAT
Autor: Moritz Springer
Förderung: 20.000 Euro
Das Dokumentarfilmprojekt erzählt anhand zweier Betriebe wie in der heutigen Landwirtschaft eine andere Form des Wirtschaftens aussehen könnte.

Treatmentförderung

HÄNDELS AUFERSTEHUNG
Autor: Adnan G. Köse
Förderung: 10.000 Euro
Nachdem Adnan G. Köse (KLEINE MORDE) sich in der Oper und im Theater eingehend mit Georg Friedrich Händel beschäftigt hat, möchte er seine künstlerische „Händel-Trilogie“ im Kino fortsetzen und abschließen.

MATILDA VON CANOSSA
Autorin: Katja Popp
Förderung: 10.000 Euro
Historienfilm über eine der großen Frauengestalten des Mittelalters: Markgräfin Mathilde von Canossa.

HEREROLAND
Autor: Rick Ostermann
Förderung: 10.000 Euro
Drama über die 27jährige Maria Büttlin aus Bremen, die im Jahr 1902 als überzeugte nationalistisch-rassistische Frau in die deutsche Kolonie Namibia/Südwestafrika an einen deutschen Farmer verheiratet wird, und sie als stolze Mutter eines schwarzen Kindes wieder verlässt.

Drehbuchfortentwicklungsförderung:

DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE
Autoren: Arne Nolting und Ali Samadi Ahadi'
Produktion: Kordes & Kordes Filmproduktion GmbH    
Förderung: 100.000 Euro
Der gleichnamige beliebte Kinderbuchbestseller mit den sprechenden Haustieren soll auf die Leinwand kommen.

Genderübersicht – Produktionsförderung:

21 Anträge, davon
8 Projekte von/mit Beteiligung einer Regisseurin
7 Projekte von/mit Beteiligung einer Produzentin
10 Projekte von/mit Beteiligung einer Autorin

5 geförderte Projekte, davon
4 Projekte von/mit Beteiligung einer Produzentin
3 Projekte von/mit Beteiligung einer Regisseurin bzw. Autorin

Genderübersicht – Drehbuchförderung
31 Anträge, davon
14 von/mit Beteiligung einer Autorin

6 geförderte Projekte, davon
1 von/mit Beteiligung einer Autorin

- Angaben zu Anträgen und Bewilligungen enthalten auch Widersprüche -

Die nächste Sitzung der Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung ist am 13. und 14. März 2018. Anträge können laufend nach einem Beratungsgespräch mit der FFA gestellt werden.

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Thomas Schulz
Telefon: (030) 27-577-526 | E-Mail: schulz@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524 | E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Transit, Piffl
Transit
Die kleine Hexe, Studiocanal
Die kleine Hexe
3 Tage in Quibéron, Prokino
Prokino
Das schweigende Klassenzimmer, Studiocanal
Das schweigende Klassenzimmer
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Warner
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer