Auswertung der TOP 50-Filmtitel des Jahres 2010 nach soziodemografischen sowie kino- und filmspezifischen Informationen

Mai 2011

James Camerons Erfolgsproduktion AVATAR hat das Kunststück vollbracht, das deutsche Kinopublikum zwei Jahre in Folge gleichermaßen zu beeindrucken. Von den erfolgreichsten 50 Filmen des letzten Jahres erhielt das Science-Fiction-Abenteuer mit 1,28 die mit Abstand beste Note – und somit fast die gleiche Bewertung wie 2009 (1,27) im Jahr des Filmstarts. Danach folgten DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT (1,41) sowie ECLIPSE – BIS(S) ZUM ABENDROT und INCEPTION mit jeweils der Note 1,46. Bester deutscher Film von insgesamt acht deutschen Produktionen in der Bewertungsrangliste war mit der Note 1,54 VINCENT WILL MEER. Diese und weitere aufschlussreiche Aspekte des vergangenen Kinojahres legt die Filmförderungsanstalt (FFA) jetzt in einer Neuauflage ihrer Studie "Auswertung der TOP 50-Filmtitel des Jahres 2010 nach soziodemografischen sowie kino- und filmspezifischen Informationen" vor.

< zurück

Arthur & Claire, Universum
Arthur & Claire
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Warner
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Der Hauptmann, Weltkino
Der Hauptmann
3 Tage in Quibéron, Prokino
Prokino
Transit, Piffl
Transit
Die Biene Maja - Die Honigspiele, Universum
Die Biene Maja - Die Honigspiele
Das schweigende Klassenzimmer, Studiocanal
Das schweigende Klassenzimmer
Die kleine Hexe, Studiocanal
Die kleine Hexe
Zwei Herren im Anzug, X Verleih
Zwei Herren im Anzug
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft, Sony
Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft

URL: https://www.ffa.de/auswertung-der-top-50-filmtitel-des-jahres-2010-nach-soziodemografischen-sowie-kino-und-filmspezifischen-informationen.html