FFA-Video-Kommission vergibt rund 1,2 Mio. Euro Förderung

19.11.2010

Die Unterkommission Video hat in der 45. Sitzung am 18. November 2010 in Berlin Förderungshilfen in Höhe von insgesamt 1.233.361 Euro vergeben.

Unter Vorsitz von Joachim A. Birr förderte die Kommission aus 31 ihr vorliegenden Anträgen von Programmanbietern die Herausbringung und Bewerbung von 17 Filmen auf DVD und Blu-ray mit insgesamt 1.174.866 Euro. Darüber hinaus lagen der Kommission unter anderem drei Anträge von Videothekaren vor, von denen zwei mit insgesamt 58.495 Euro positiv beschieden wurden.

Die Förderungen im Detail:

  • 66/67 – FAIRPLAY WAR GESTERN

  • ANOTHER GLORIOUS DAY

  • DAS LETZTE SCHWEIGEN

  • DER VATER MEINER KINDER

  • DIE 4. REVOLUTION – ENERGY AUTONOMY

  • DISTANZ

  • HANNI UND NANNI

  • HERBSTGOLD

  • JERRY COTTON

  • KLEINE WUNDER IN ATHEN

  • M – EINE STADT SUCHT EINEN MÖRDER

  • MAHLER AUF DER COUCH

  • MEIN VATER, MEIN ONKEL

  • ROCK IT

  • TIGER TEAM – DER BERG DER 1000 DRACHEN

  • VINCENT WILL MEER

  • WOMEN WITHOUT MEN

Nächster Antragstermin für die Unterkommission Video ist der 31. Dezember 2010, nächster Sitzungstermin der 3. März 2011.

Das schweigende Klassenzimmer, Studiocanal
Das schweigende Klassenzimmer
Transit, Piffl
Transit
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Warner
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
3 Tage in Quibéron, Prokino
Prokino
Die kleine Hexe, Studiocanal
Die kleine Hexe