Motivations-Studie Kino

Februar 2006

Die aktuelle Kinobilanz fordert von der deutschen Filmwirtschaft ein rechtzeitiges Handeln, um den Kinobesuch in Zukunft wieder zu steigern. Doch welche Motive sprechen heute für oder gegen den Kauf einer Kinokarte? Die neue FFA-Publikation "Motivations-Studie Kino" zeigt auf, dass bei den Befragten vor allen Dingen andere Freizeitaktivitäten für wichtiger erachtet werden als der Kinobesuch. Die bundesweite Bevölkerungsbefragung zum Kinobesuch von Privatpersonen im Alter von 14 bis 70 Jahren durch das infas-Institut untersucht vier Kinobesuchstypen: Die "Aktiven, die heute genauso häufig ins Kino gehen wie immer", die "Aktiven, die heute seltener ins Kino gehen als früher" die "Abstinenten", die nur einmal im Jahr ins Kino gehen und die "Nichtkinogänger".

< zurück

Grenzenlos, Warner
Grenzenlos
Luis und die Aliens, Majestic
Luis und die Aliens
Auf der Suche nach Ingmar Bergman, Weltkino
Auf der Suche nach Ingmar Bergman
Foxtrot, NFP
Foxtrot
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Warner
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer