Kurzfilm in Deutschland – Studie zur Situation des kurzen Films

Mai 2006

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist die deutsche Kurzfilmlandschaft heute so heterogen und vielfältig wie nie zuvor. Die Studie beleuchtet die deutsche Kurzfilmproduktion und -distribution der Jahre 2003-2005. Untersucht wurden neben ästhetischen Fragestellungen die Bereiche Produktion, Finanzierung, Vertrieb und Verleih und das Abspiel in Kino und Fernsehen.

In gesonderten Kapiteln geht die Studie auf Kurzfilmfestivals, die Rolle der Hochschulen, den Kurzfilm als kulturelles Dokument und auf die Perspektiven des Kurzfilms im Zuge der Digitalisierung von Produktion und Vertrieb ein.

Die Kurzfilmstudie wurde herausgegeben von der AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm mit finanzieller Unterstützung durch FFA, BKM und Defa-Stiftung.

Die Kurzfilmstudie sowie die englische Übersetzung von Einleitung und Fazit können hier herunter geladen werden:

< zurück

Hannes (c) Studiocanal
Hannes (c) Studiocanal
Contra (c) Constantin
Contra (c) Constantin
Happy Family (c) Warner
Happy Family (c) Warner
Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Schachnovelle (c) Studiocanal
Schachnovelle (c) Studiocanal
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner