Doppelt gefeiert in Dresden: Preisverleihung und Premiere für NEXT GENERATION SHORT TIGER 2022

11.04.2022

Die optimale Bühne für den großen Auftritt des neuen NEXT GENERATION SHORT TIGER Programms und deren Regisseur*innen bot am Wochenende das Filmfest Dresden. Auftakt war am Freitagabend im Lingnerschloss, wo feierlich die FFA-Short Tiger vergeben wurden. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung ging an drei sehr unterschiedliche Kurzfilme mit zwei Gemeinsamkeiten: sie sind besonders geeignet für den Einsatz als Vorfilm im Kino, und sie waren Favoriten der Jurymitglieder Katrin Küchler (MDR/unicato), Matthias Luthardt (Regisseur) und Christian Bräuer (Geschäftsführer Yorck-Kinos).

Einen Tag später feierten die insgesamt neun Filme des Kurzfilmprogramms NEXT GENERATION SHORT TIGER im Kino Schauburg Premiere. Das begeisterte Publikum sah große Themen in kurzer Form wie Nähe und Distanz, Grenzüberschreitungen, Schuldfragen, Lebensentwürfe oder den schlichten Wunsch nach Schwerelosigkeit, umgesetzt in einer Fülle von Film- und Animationstechniken.

Das nächste große Highlight für die Filmemacher*innen und ihre Filme ist die traditionelle Einladung zu den Internationalen Filmfestspielen nach Cannes. Anschließend geht das Programm weltweit auf Tour bei den von German Films organisierten Festivals des deutschen Films.

Das Programm von SHORT TIGER NEXT GENERATION 2022 im Detail:

SHORT TIGER AWARD (Filme bis max. 5 Minuten)

EDGY von Kilian Armando Friedrich, Ann-Kathrin Jahn, Jonas Kleinalstede, Katharina Schnekenbühl, Paula Tschira (Hochschule für Fernsehen und Film München HFF, Animation)
WIE EIN SO LÄSTIGER REGEN SCHWEIGEN KANN von Jakob Werner (Fachhochschule Potsdam, animierter Dokumentarfilm)
ZOON von Jonatan Schwenk (Animation)

Die Short-Tiger-Filme können über die Kurzfilmagentur Hamburg von deutschen Kinos gebucht werden. Weitere Informationen zu den Filmen finden Sie hier.

NEXT GENERATION (Filme bis max. 15 Minuten)

ALLEN ZWEIFELN ZUM TROTZ von Laurenz Otto (ifs internationale filmschule köln, Spielfilm)
BLINDE FLECKEN von Luis Schubert (Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin DFFB, Spielfilm)
FLUFFY TALES von Alison Kuhn (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Spielfilm)
LE PRÉ DU MAL von Florian Schmitz (Kunsthochschule für Medien Köln KHM, Spielfilm)
SIS – BESTE SCHWESTER von Lina Drevs (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Spielfilm)
WHY WE JUGGLE von Felix Länge (Hochschule für Fernsehen und Film München HFF, Dokumentarfilm)

Die gemeinsame Initiative SHORT TIGER NEXT GENERATION von FFA und German Films besteht seit 2011. Die Voraussetzungen für den FFA-SHORT TIGER sind: maximal fünf Minuten Dauer, kurzweilig-innovativ und besonders kinogeeignet. Eine Expert*innenjury entscheidet über die Preisträgerfilme und die Vergabe von Preisgeldern in Höhe von jeweils 5.000 Euro. NEXT GENERATION wurde 1997 von German Films initiiert, um Nachwuchstalente deutscher Filmhochschulen international zu präsentieren. Einreichungen für das Programm dürfen nicht länger als 15 Minuten sein. Vorschlagsberechtigt sind deutsche Filmhochschulen, Fach- und Kunsthochschulen mit Filmausbildung, aber auch die AG Kurzfilm, die Bewerbungen aus der freien Filmszene annimmt.

Die FFA und German Films danken der AG Kurzfilm und dem Filmfest Dresden für die Unterstützung von NEXT GENERATION SHORT TIGER 2022.

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Jens Steinbrenner
Telefon: (030) 27-577-526
E-Mail: steinbrenner@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524
E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Eingeschlossene Gesellschaft (c) Sony Pictures
Eingeschlossene Gesellschaft (c) Sony Pictures
Stasikomödie (c) Constantin
Stasikomödie (c) Constantin
Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel (c) Rapid Eye Movies
Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel (c) Rapid Eye Movies
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Immenhof 2 - Das große Versprechen (c) Leonine
Immenhof 2 - Das große Versprechen (c) Leonine
One of these Days (c) Weltkino
One of these Days (c) Weltkino
AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe (c) Port au Prince
AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe (c) Port au Prince
Die Biene Maja - Das geheime Königreich (c) Leonine
Die Biene Maja - Das geheime Königreich(c) Leonine

URL: https://www.ffa.de/pressemitteilungen-2016-details.html?newsdetail=20220411-1677_doppelt-gefeiert-in-dresden-preisverleihung-und-premiere-fuer-next-generation-short-tiger-2022