Förderreferent*in (m/w/d) für den Deutschen Filmförderfonds und den German Motion Picture Fund

zum 1.3.2023 in Vollzeit, 39 Wochenstunden

Die Stelle ist zunächst befristet für ein Jahr, danach wird eine unbefristete Weiterbeschäftigung angestrebt.

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Beratung und Betreuung in- und ausländischer Filmproduzent*innen während des kompletten Förderprozesses von der Antragstellung bis zur Abwicklung der Förderung
  • Formale und inhaltliche Prüfung von Anträgen unter Berücksichtigung der förderpolitischen Leitlinien (inkl. Finanzierung, Kalkulationen und Verträge)
  • Entscheidungen über Sonderfälle in enger Abstimmung mit den Ansprechpartner*innen bei der Beauftragten für Kultur und Medien
  • Erstellung von Bescheiden
  • Begleitung und Controlling der geförderten Projekte

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung/Public Management, Betriebswirtschaftslehre, Medienwirtschaft, Filmproduktion oder vergleichbar
  • Mehrjährige kaufmännische Berufserfahrung in Filmproduktion, Filmverleih, Filmförderung oder der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse im Zuwendungs- und Haushaltsrecht gemäß Bundeshaushaltsordnung (BHO) sind wünschenswert
  • Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS Outlook, Word, Excel (Access- und PowerPoint-Kenntnisse von Vorteil)
  • Selbständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Beratungskompetenz
  • Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsumfeld in der deutschen Filmwirtschaft
  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD Bund
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Zentraler Arbeitsort im Herzen Berlins mit guter Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz
  • Vergünstigtes Firmenticket für den ÖPNV

 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format bis zum 17.02.2023 an personal@ffa.de.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Durchwahl (030) 27577-323 gern zur Verfügung.

Veröffentlicht am 20.1.2023

Zurück