Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Mit der grundlegenden Reformierung der deutschen Filmförderung auf Bundesebene erhält die FFA ab dem 01.01.2025 eine Vielzahl neuer Aufgaben und Zuständigkeiten, die auch in der externen und internen Kommunikation darzustellen sind.

Für die kommunikative Begleitung des Transformationsprozesses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2025 eine*n

Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)
in Teilzeit, 50%, 19,5 Wochenstunden

Zu Ihren Schwerpunktaufgaben gehören u.a.:

  • Koordination und Umsetzung des Aus- und Umbaus der Internetpräsenz www.ffa.de in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister
  • Onlineredaktion der FFA-Website: Verfassen von Beiträgen, Einpflegen von Texten, Bildern und Grafiken, Erstellung und Aktualisierung von Listen und Verzeichnissen
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der internen Kommunikation
  • Wünschenswert ist die redaktionelle Mitarbeit an Printpublikationen: Erstellen und Überarbeiten von Texten, Bildredaktion, Produktions- und Terminplanung
  • Erstellung und Überarbeitung von Antragsformularen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Kommunikations-, Medien-, Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Marketing) oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere der Onlineredaktion, idealerweise im Kultur- und Medienbereich
  • Sicherer Umgang mit gängigen IT–Anwendungen: MS- Office 365, Content-Management-Systeme
  • Kenntnisse in der digitalen Grafik-, Bild- und Videobearbeitung
  • Kreativität und ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbstständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeit sowie Zeitmanagement

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Arbeitsumfeld in der deutschen Filmwirtschaft
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 9c TVöD Bund einschließlich einer Jahressonderzahlung und regelmäßiger Tariferhöhungen
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und vermögenswirksame Leistungen
  • Leistungsfähiges IT-Equipment
  • Kollegialer Austausch und eine hohe Vernetzung innerhalb des Unternehmens
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und die Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • Zentraler Arbeitsort im Herzen Berlins mit guter Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz
  • Attraktiver Arbeitgeberzuschuss zum VBB-Firmenticket oder zum Deutschlandticket

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen im PDF-Format unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 26.06.2024 an personal@ffa.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Serafina Nardozza unter der Telefonnummer (030) 27 57 7-309 gern zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am 04.06.2024

Zurück