Lindenberg für die Leinwand / 338.000 Euro für neue Drehbuchprojekte

08.09.2016

In ihrer dritten Sitzung des Jahres vergab die FFA-Drehbuchkommission insgesamt 338.000 Euro für die Entwicklung von elf Drehbüchern und fünf Treatments. Die geförderten Projekte versprechen ein vielfältiges Spektrum an Genres und Geschichten, darunter Biopics über den deutschen Panikrocker Udo Lindenberg sowie die österreichische Kernphysikerin Lise Meitner. Zudem wurde das Drehbuch zum ersten Kinofilm der Berliner Bio-Bezirk-Kultfigur „Die Prenzlschwäbin“ unterstützt. Ebenfalls gefördert wurde das Buch zum neuen Dokumentarfilm des Deutschen Filmpreisträgers Enrique Sanchez Lansch sowie ein Portrait über den taiwanesischen Heavy Metal-Star und Politiker Freddy Lim von Marco Wilms (WACKEN 3D).

Unter den geförderten Treatments ist unter anderen ein Projekt über den inhaftierten saudi-arabischen Blogger Raif Badawi, die Fortsetzung des 2004 gefeierten Underground-Erfolgs MUXMÄUSCHENSTILL sowie die Adaption der beliebten Kinderbuchreihe ALEA AQUARIUS von Maria von Heland (ENGLAND!).

Die Förderungen im Detail:

Drehbücher

ADA
Autoren: Christoph Gampl, Leandro Taub
Produktion: Mogador Film Christoph Thoke e. K.
Förderung: 30.000 Euro
Eine Frau und zwei Männer wollen ihre Grenzen von Selbstbestimmung und Spiritualität neu vermessen.

BÖSES ERWACHEN
Autoren: Hans Schefczyk, Wolfgang Müller
Produktion: Barry Films GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Ein unter vorübergehender Amnesie leidender Mann wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert.

LEON
Autoren: Thure Riefenstein, Patricia Lueger
Produktion: tnf telenormfilm GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Drama um einen erfolgreichen jüdischer Schauspieler, der sich im Dritten Reich als Bergbauer tarnt.

UDO LINDENBERG
Autoren: Christian Lyra, Sebastian Wehlings
Produktion: Letterbox Filmproduktion GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Biopic über den Werdegang vom kleinen Jungen aus Gronau zum Rockstar Udo Lindenberg.

LISE MEITNER
Autorin: Dagmar Knöpfel
Produktion: C-Films (Deutschland) GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Biopic über Lise Meitner, Physikerin und Mitentdeckerin der Kernspaltung. Die Entwicklung des Treatments wurde im Jahr 2015 von der FFA unterstützt.

MAATI – GESCHICHTEN VON ERDE (AT)
Autorin: Sarah Sandring
Produktion: Filmpunkt GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Filmisches Portrait über das Material Erde sowie von Menschen, die mit ihm verbunden sind. Die Entwicklung des Treatments wurde im Jahr 2014 durch die FFA gefördert.

POL POT DANCING
Autor: Enrique Sanchez Lansch
Produktion: Fruitmarket Kultur und Medien GmbH
Förderung: 30.000 Euro
Dokumentarfilm über die Geschichte Kambodschas im 20. Jahrhundert, erzählt anhand zweier sich kreuzender Lebenswege.

STELLA, DIE ICH LIEBTE
Autor: Veith von Fürstenberg
Förderung: 30.000 Euro
Historienfilm über zwei junge Frauen, die sich nach dem 2. Weltkrieg in einem sibirischen Arbeitslager ineinander verliebten.

DIE PRENZLSCHWÄBIN
Autor: Martin E. Schleker
Produktion: Lago Film GmbH
Förderung: 18.000 Euro
Nach Youtube- und Bucherfolgen kommt die Kultfigur „Prenzlschäbin“ nun auch ins Kino.

METAL POLITICS TAIWAN
Autor: Marco Wilms
Förderung: 15.000 Euro
Portrait des taiwanesischen Heavy-Metal-Stars und Politikers Freddy Lim.

THE VOICE OF AN ANGEL
Autoren: Telémachos Alexiou, Panagiotis Evangelidis
Produktion: Jürgen Brüning Filmproduktion
Förderung: 15.000 Euro
Drama um einen jungen griechischer Schauspieler, der die Geheimnisse um seine verstorbene Mutter ergründen möchte.

Treatments

ALEA AQUARIUS
Autorin: Maria von Heland
Förderung: 10.000 Euro
Kinderfilm über das Meermädchen Alea Aquarius, basierend auf der gleichnamigen Buchreihe von Bestsellerautorin Tanya Stewner.  

HENNING MANKELL - ÜBERLEBENSSTRATEGIEN (AT)
Autorin: Ute Badura
Förderung: 10.000 Euro
Dokumentarfilm über den schwedischen Schriftsteller und Theaterregisseur, der sich nach seiner Krebsdiagnose auf die Suche nach Lebenswahrheiten begab.

KREUZBERGRITTER (MUXMÄUSCHENSTILL II)
Autor: Jan Henrik Stahlberg
Produktion: Schiwago Film GmbH
Förderung: 10.000 Euro
Fortsetzung des erfolgreichen pseudo-dokumentarischen ersten Teils aus dem Jahr 2004.

TAUSEND UND EINS – DIE GESCHICHTE VON ENSAF & RAIF
Autor: Tom Streuber
Produktion: Knudsen & Streuber Medienmanufaktur GmbH
Förderung: 10.000 Euro
Liebesgeschichte zweier saudi-arabischer Dissidenten und ein tiefer Einblick in den abgeschirmten Alltag saudi-arabischer Frauen.

WÜSTENSCHWIMMER
Autorin: Natascha Bub
Produktion: naked eye filmproducion GmbH & Co.KG
Förderung: 10.000 Euro
Spielfilm über die Sahara-Expedition einer Gruppe abenteuerlustiger Kunstmalerinnen im Jahr 1934.

Der nächste Antragstermin für die Drehbuchförderung ist am 30. September 2016. Der nächste Sitzungstermin der Drehbuchkommission findet am 16. November 2016 statt.

 

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Thomas Schulz
Telefon: (030) 27-577-526 | E-Mail: schulz@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524 | E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Happy Family, Warner
Happy Family
Happy End, X Verleih
Happy End
Simpel, Universum Film
Simpel
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser