Ein Thriller von Til Schweiger, eine wahre Bankräuberin und ein erster Kinofilm in Saudi-Arabien - FFA vergibt 3,2 Mio. Euro für 11 neue Kinoprojekte

28.10.2011

Die Vergabekommission der FFA hat in ihrer 197. Sitzung unter Vorsitz von Angela Lipp-Fläxl insgesamt 3.235.000 Euro Projektförderung für 11 Kinoprojekte vergeben.

Davon fielen insgesamt 2.830.000 Euro auf die Produktionsförderung, 350.000 Euro wurden als vorzeitige Verleihförderung bewilligt sowie 55.000 Euro für die Drehbuchfortentwicklung von zwei Projekten vergeben. Insgesamt lagen der Kommission 29 Anträge vor.

Die Höchstsumme von 600.000 Euro sowie 150.000 Euro an vorzeitiger Verleihförderung erhält Til Schweiger für sein neuestes Projekt THE GUARDIAN (Produktion: Barefoot Films), in dem er erneut die Hauptrolle übernimmt und gleichzeitig als Produzent, Regisseur und Autor auftritt. Für das Drehbuch dieses packenden Thrillers um einen ehemaligen KSK Soldaten, der jetzt als Personenschützer arbeitet, sicherte er sich die Mitarbeit von Paul Maurice, der schon als technischer Berater und Choreograf in Filmen wie DARK KNIGHT und INCEPTION mitgewirkt hat. Spannung verspricht auch die von der Berliner Syrreal Entertainment produzierte BANKLADY (350.000 Euro), in der Regisseur Christian Alvart die wahre Geschichte über Deutschlands erste Bankräuberin Gisela W. erzählt, die zwischen 1965 und 1967 mit ihrem Kompagnon Peter W. insgesamt neunzehn Banken ausraubte.

Darüber hinaus fördert die Kommission zwei Kinderfilme: PETERSSON & FINDUS (Tradewind Pictures, 400.000 Euro), ein computeranimierter Realfilm in 3D, in dem Ulrich Tukur die Rolle des knorrig-herzlichen PETERSSON übernimmt sowie SPUTNIK (Hamster Film, 200.000 Euro), eine Geschichte, die in Zeiten der ehemaligen DDR spielt. 250.000 Euro Produktionsförderung und 50.000 Euro vorzeitige Verleihförderung werden für das Werk LOVE IS REAL (2Pilots Filmproduction) bewilligt - eine Liebesgeschichte zwischen einem Israeli und einer Deutschen, die die Dt. Filmpreisträgerin Julia von Heinz inszeniert. Des Weiteren unterstützt die Kommission die deutsch-französische Koproduktion MICHAEL KOHLHAAS mit 200.000 Euro Produktionsförderung und 50.000 Euro vorzeitiger Verleihförderung. Die von Looks Filmproduktion hergestellte Kinoadaption der bekannten Heinrich von Kleist-Novelle mit Mads Mikkelsen und Bruno Ganz in den Hauptrollen ist wie die literarische Vorlage im 16. Jahrhundert angesiedelt. Absolutes Neuland betritt die Razor Film Produktion, die für ihr neuestes Projekt WAJDA (160.000 Euro Produktionsförderung, 50.000 Euro vorzeitige Verleihförderung) als erste Produktionsfirma weltweit eine Drehgenehmigung für einen Kinofilm in Saudi-Arabien erhielt. Neben dem Dokumentarfilm LAND IN SICHT (INDI Film, 70.000 Euro), der die mühsame und oft unfreiwillig komische Suche von drei Asylanten nach qualifizierter Arbeit in Brandenburg beschreibt, fördert die Kommission erneut zwei Nachwuchsregisseure: Stefan Herings Projekt DIE ABSEITSFALLE (Ester.Reglin.Film., 120.000 Euro) sowie David Dietls KÖNIG VON DEUTSCHLAND (Frisbeefilms, 180.000 Euro, 50.000 vorzeitige Verleihförderung) mit Olli Dietrich in der Hauptrolle.

Die Förderungen im Detail:

Produktion
600.000 Euro an THE GUARDIAN

Hersteller: Barefoot Films GmbH, Berlin
Regie: Til Schweiger
Autoren: Til Schweiger, Paul Maurice

400.000 Euro an PETTERSSON & FINDUS: KLEINER QUÄLGEIST - GROSSE FREUNDSCHAFT
Hersteller: Tradewind Pictures GmbH, Köln
Regie: Ali Samadi Ahadi
Autor: Thomas Springer
Literarische Vorlage: Sven Nordqist

350.000 Euro an BANKLADY
Hersteller: Syrreal Entertainment GmbH, Berlin
Regie: Christian Alvart
Autor: Christoph Silber, Kai Hafemeister

300.000 Euro an TARZAN 3 D
Hersteller: Constantin Film Produktion GmbH, München
Regie: Reinhard Klooss
Autor: Reinhard Klooss

250.000 Euro an LOVE IS REAL
Hersteller: 2Pilots Filmproduction GmbH, Köln
Regie: Julia von Heinz
Autor: Julia von Heinz, John Quester

200.000 Euro an MICHAEL KOHLHAAS
Hersteller: Looks Filmproduktionen GmbH, Berlin
Regie: Arnaud des Pallières
Autor: Arnaud des Pallières

200.000 Euro an SPUTNIK
Hersteller: Hamster Film GmbH, Halle
Regie: Markus Dietrich
Autor: Markus Dietrich

180.000 Euro an KÖNIG VON DEUTSCHLAND - Nachwuchs -
Hersteller: Frisbeefilms GmbH & Co.KG, Berlin
Regie: David Dietl
Autor: David Dietl

160.000 Euro an WAJDA
Hersteller: Razor Film Produktion GmbH, Berlin
Regie: Haifaa Al Mansour
Autor: Haifaa Al Mansour

120.000 Euro an DIE ABSEITSFALLE - Nachwuchs -
Hersteller: Ester.Reglin.Film Produktionsgesellschaft mbH, Köln
Regie: Stefan Hering
Autorin: Beatrice Meier

70.000 Euro an LAND IN SICHT
Hersteller: INDI FILM GmbH, Berlin
Regie: Judith Keil, Antje Kruska
Autor: Judith Keil, Antje Kruska

Vorzeitige Verleihförderung
150.000 Euro an THE GUARDIAN
Hersteller: Barefoot Films GmbH, Berlin
Verleih: Warner Bros.
Regie: Til Schweiger
Autor: Til Schweiger, Paul Maurice

50.000 Euro an LOVE IS REAL
Hersteller: 2Pilots Filmproduction GmbH, Köln
Verleih:
Regie: Julia von Heinz
Autor: Julia von Heinz, John Quester

50.000 Euro an MICHAEL KOHLHAAS
Hersteller: Looks Filmproduktionen GmbH, Berlin
Regie: Arnaud des Pallières
Autor: Arnaud des Pallières

50.000 Euro an KÖNIG VON DEUTSCHLAND
Hersteller: Frisbeefilms GmbH & Co.KG
Verleih: Zorro Film
Regie: David Dietl
Autor: David Dietl

50.000 Euro an WAJDA
Hersteller: Razor Film, Berlin
Verleih: Koch Media Licensing GmbH, Planegg
Regie: Haifaa Al Mansour
Autor: Haifaa Al Mansour

Drehbuchfortentwicklung
25.000 Euro an DER GOLEM UND DIE ZWEIFACHE WELT

Antragsteller: Eye! Warning Filmproduktion GbR Dominik & Benjanim Reding, Berlin
Autoren: Benjamin und Dominik Reding

30.000 Euro an RIALTO, GLÜCKAUF!
Antragsteller: cine plus Film GmbH
Autoren: Peter Palatsik und Andreas Eicher

Happy Family, Warner
Happy Family
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Happy End, X Verleih
Happy End
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Simpel, Universum Film
Simpel
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer

URL: http://www.ffa.de/ein-thriller-von-til-schweiger-eine-wahre-bankraeuberin-und-ein-erster-kinofilm-in-saudi-arabien-ffa-vergibt-32-mio-euro-fuer-11-neue-kinoprojekte.html