FFA-Video-Kommission vergibt rund 2,3 Mio. Euro an Förderung

27.08.2009

Die Unterkommission Video hat unter Vorsitz von Joachim A. Birr in ihrer 40. Sitzung am 25. August 2009 in Berlin Förderungshilfen in Höhe von insgesamt 2.277.507 Euro vergeben.

zurück

Die Kommission förderte in Höhe von 2.207.617 Euro aus 34 ihr vorliegenden Anträgen von Programmanbietern die Herausbringung und Bewerbung der folgenden 18 Filme auf DVD:

  • DER ARCHITEKT

  • DIE BUDDENBROOKS

  • DORFPUNKS

  • DIE DREI ??? – DAS VERFLUCHTE SCHLOSS

  • EFFI BRIEST

  • GELIEBTE CLARA

  • HILDE

  • JERICHOW

  • JOHN RABE

  • MÄNNERSACHE

  • DIE PERLMUTTERFARBE

  • PHANTOMSCHMERZ

  • PRINZESSIN LILLIFEE

  • SO GLÜCKLICH WAR ICH NOCH NIE

  • VORSTADTKROKODILE

  • DIE WILDEN HÜHNER UND DAS LEBEN

  • WILLI UND DIE WUNDER DIESER WELT

  • 1 ½ RITTER

Darüber hinaus lagen der Kommission unter anderem vier Anträge von Videothekaren vor, von denen zwei bewilligt wurden. Mit insgesamt 69.890 Euro förderte die Kommission Maßnahmen zur Renovierung und Umbau von Videotheken.

Happy Family, Warner
Happy Family
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Happy End, X Verleih
Happy End
Simpel, Universum Film
Simpel
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser

URL: http://www.ffa.de/ffa-video-kommission-vergibt-rund-23-mio-euro-an-foerderung.html