Strombergs Sprung auf die Leinwand / FFA vergibt 1,7 Millionen Euro Projektförderung

02.11.2012

Die FFA-Vergabekommission förderte in ihrer letzten Sitzung dieses Jahres unter Vorsitz von Angela Lipp-Fläxl sechs neue Kinoprojekte mit insgesamt 1.660.000 Euro. Zudem bewilligte das Gremium 87.216 Euro für die Drehbuchfortentwicklung von drei Projekten.

Mit der Förderung von STROMBERG - DER FILM unterstützt das Gremium mit 320.000 Euro die Kinoproduktion der erfolgreichen TV-Serie über den Kult-Zyniker Bernd Stromberg mit Christoph Maria Herbst in der Hauptrolle. Zudem wurde mit BESSER ALS NIX (Produktion: NFP Media Rights / 130.000 Euro) eine weitere vielversprechende Komödie gefördert. Die Film nach der gleichnamigen Buchvorlage mit Wotan Wilke Möhring als Vater eines 19-jährigen erzählt von der Suche nach dem wahren Platz in der Welt, der auch ein Bestattungsunternehmen sein kann. Produktionsförderung erhalten noch zwei andere Romanverfilmungen: die von Sönke Wortmann inszenierte Komödie SCHOßGEBETE von Charlotte Roche sowie das Roadmovie NICHT MEIN TAG nach der Vorlage von Ralf Husmann. Zudem wird das Drama LENALOVE, eine Geschichte um Freundschaft, Betrug und Rache, sowie AGNIESZKA, die neue Produktion von Meike und Alexandra Kordes (POLL), gefördert.

Die Förderungen im Detail:

450.000 Euro an SCHOßGEBETE
Hersteller: Little Shark Entertainment GmbH, Köln
Regie: Sönke Wortmann
Autoren: Sönke Wortmann, Oliver Berben

430.000 Euro an NICHT MEIN TAG
Hersteller: Westside Filmproduktion GmbH, Krefeld
Regie: Peter Thorwarth
Autor: Peter Thorwarth

320.000 Euro an STROMBERG - DER FILM
Hersteller: Brainpool TV GmbH, Köln
Regie: Arne Feldhusen
Autor: Ralf Husmann

180.000 Euro an LENALOVE
Hersteller: Rafkin Film Produktion GmbH, München
Regie: Florian Gaag
Autor: Florian Gaag

150.000 Euro an AGNIESZKA
Hersteller: Kordes & Kordes Film Süd GmbH, München
Regie: Thomas E. Rudzik
Autor: Thomas E. Rudzik

[B]130.000 Euro an BESSER ALS NIX
Hersteller: NFP media rights GmbH & Co. KG
Regie: Ute Wieland
Autoren: Peer Klehmet, Ute Wieland, Nina Pourlak

Drehbuchfortentwicklung:

30.000 Euro an MEIN BERLINER HAREM
Hersteller: Black Forest Films GmbH, Berlin
Autor: Oliver Ziegenbalg

30.000 Euro an ZAUBER DER WÜNSCHE
Hersteller: Marie Theres Wagner Filmproduktion, Lottstetten
Autorin: Maria Theresia Wagner

27.216 Euro an GESPENSTERJÄGER - AUF EISIGER SPUR
Hersteller: Yellow Bird Pictures GmbH, München
Autoren: Murmel Clausen, Christian Tramit

Insgesamt lagen der Kommission in der Sitzung 30 Anträge auf Projektfilmförderung und sechs Anträge auf Drehbuchfortentwicklung vor.

Die nächsten Antragstermine für die Produktionsförderung sind der 30. November 2012 und der 1. März 2013. Die nächste Sitzung der Vergabekommission ist für den 22./ 23. Januar anberaumt.


Sommerhäuser, Prokino
Sommerhäuser
Fack Ju Göhte 3, Constantin
Fack Ju Göhte 3
Ostwind - Aufbruch nach Ora, Constantin
Ostwind - Aufbruch nach Ora
Es war einmal Indianerland, Camino
Es war einmal Indianerlamd
Simpel, Universum Film
Simpel
Vorwärts immer, DCM
Vorwärts immer
Happy End, X Verleih
Happy End
Happy Family, Warner
Happy Family