Auswahl von Alliance 4 Development 2022 steht fest

23.06.2022

Die von der FFA geförderte Koproduktionsinitiative Alliance 4 Development (A4D) im Rahmen von Locarno Pro und dem Locarno Film Festival hat die 11 ausgewählten Projekte für die kommende 7. Ausgabe (5.– 7. August 2022) bekannt gegeben – darunter die deutschen Projekte „Der Fleck“ und „Element“. Ebenfalls in die Endauswahl haben es zwei Projekte aus Österreich, Frankreich und Italien sowie drei Projekte aus der Schweiz geschafft. Die meisten ausgewählten Filmvorhaben sind Debüts, mehr als die Hälfte der Projekte entstehen unter weiblicher Regie.

Die ausgewählten Filmprojekte sind:

Allegra von Giorgia Wurth, produziert von Nicola Bernasconi (Rough Cat, Schweiz);

A Song That Slays von Mo Scarpelli, produziert von Luigi Chimienti (dispàrte, Italien) und koproduziert mit Mo Scarpelli (Rake Films, USA)

Am Anfang der Schwerkraft oder die schicksalshafte Reise einer noblen Familie und ihrer Dienerschaft über die Berge von Thomas Woschitz, produziert von Gabriele Kranzelbinder und Barbara Pichler (KGP Filmproduktion, Österreich), Thomas Woschitz (takethemoneyandrunproduction, Österreich), koproduziert mit Katrin Renz (Tellfilm, Schweiz);

Bottom of the Ocean Electric Fish von Malina Mackiewicz, produziert von Valeria Belardo (Ascent Film, Italien)

Der Fleck von Willy Hans, produziert von Julia Cöllen, Karsten Krause, Frank Scheuffele (Fünferfilm UG, Deutschland), koproduziert mit Michela Pini (8horses, Schweiz)

Element von Mariko Minoguchi, produziert von Jorgo Narjes (X Filme Creative Pool, Deutschland)

Le jour qui vient von Manon Coubia, produziert von Emmanuelle Latourrette (El Film, Frankreich)

Le Vampire de Ropraz von Vincent Veillon & Vincent Kucholl, produziert von Jean-Marc Fröhle (Point Productions, Schweiz)

Molécules von Vero Cratzborn, produziert von Thomas Lambert (Tomsa Films, Frankreich)

Orphée von Stéphane Riethauser, produziert von Véronique Vergari (Luna Films, Schweiz) und koproduziert mit Thomas Lambert (Tomsa Films, Frankreich)

The Village Next to Paradise von Mo Harawe, produziert von Oliver Neumann (FreibeuterFilm, Österreich)

Anfang August werden die Teams der ausgewählten Filme nach Locarno reisen, um an einem dreitägigen Programm mit Networking-Veranstaltungen, Workshops und Branchengesprächen teilzunehmen. Dort haben die Produzent*innen die Möglichkeit, von der internationalen Branche ein direktes Feedback zu ihren Präsentationen zu erhalten, um ihre Projekte – die sich noch in der Entwicklungsphase befinden – auf den globalen Markt vorzubereiten. Zum ersten Mal werden die Filme auch um einen Preis konkurrieren. Die Filmmarketing-Agentur Alphapanda stiftet Beratungsleistungen im Wert von 3.000 Euro.

Seit 2015 bringt Alliance 4 Development (A4D) im Rahmen von Locarno Pro und dem Locarno Film Festival Filmschaffende und deren Projekte in frühen Entwicklungsphasen aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Italien zusammen. Mit Unterstützung des Österreichischen Filminstituts (ÖFI) wurde A4D in diesem Jahr um Projekte aus Österreich erweitert.

Alliance 4 Development wird ermöglicht durch: CNC (Centre national du cinéma et de l'image animée), Frankreich; DGCA-MiC (Direzione Generale Cinema e Audiovisivo del Ministero della Cultura), Italien; Filmförderungsanstalt (FFA), Deutschland; Bundesamt für Kultur (BAK) / MEDIA Desk Suisse, Schweiz und ÖFI (Österreichisches Filminstitut), Österreich. Zudem unterstützen EURIMAGES und der European Producers Club die Initiative. Projektleiterin der Alliance 4 Development ist Francesca Palleschi.

Weitere Informationen zu Alliance 4 Development finden Sie hier.

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Jens Steinbrenner
Telefon: (030) 27-577-526
E-Mail: steinbrenner@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524
E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel (c) Rapid Eye Movies
Onoda - 10.000 Nächte im Dschungel (c) Rapid Eye Movies
One of these Days (c) Weltkino
One of these Days (c) Weltkino
Stasikomödie (c) Constantin
Stasikomödie (c) Constantin
Eingeschlossene Gesellschaft (c) Sony Pictures
Eingeschlossene Gesellschaft (c) Sony Pictures
Die Biene Maja - Das geheime Königreich (c) Leonine
Die Biene Maja - Das geheime Königreich(c) Leonine
AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe (c) Port au Prince
AEIOU - Das schnelle Alphabet der Liebe (c) Port au Prince
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (c) Pandora
Immenhof 2 - Das große Versprechen (c) Leonine
Immenhof 2 - Das große Versprechen (c) Leonine