Drehbuchförderung

Die FFA fördert die Entwicklung von Drehbüchern für deutsche Kinofilme mit Zuschüssen bis zu 25.000 Euro, in Ausnahmefällen bis zu 35.000 Euro. Für die Entwicklung eines Treatments kann die FFA einen Zuschuss in Höhe von max. 10.000 Euro gewähren.

Drehbuchförderung und Drehbuchfortentwicklungsförderung

Filmförderungsgesetz (FFG): §§ 100 - 114 FFG

Einen Antrag auf Drehbuchförderung können Autor*innen dann allein stellen, wenn zuvor zwei Kinoproduktionen nach ihrem Drehbuch verfilmt und in europäischen Kinos ausgewertet wurden.

Wird diese Bedingung nicht erfüllt, muss der Antrag gemeinsam mit einem*einer Produzent*in mit Firmensitz in Deutschland eingereicht werden. Der*Die Produzent*in muss mindestens einen Kinofilm, der in Deutschland ausgewertet wurde, hergestellt haben. Zum Antrag gehören unter anderem ein Treatment, eine einseitige Inhaltsangabe und eine ausgearbeitete Dialogszene in deutscher Sprachfassung.

Die Förderungshilfen werden nicht gewährt, wenn das Vorhaben in der entsprechenden Entwicklungsstufe bereits von anderer Stelle gefördert wird. Zulässig hingegen sind Förderungen der Projektentwicklung oder Produktionsvorbereitung von anderer Stelle, sofern sie nicht ausschließlich die Drehbuchentwicklung betreffen. 

Anträge auf Drehbuchfortentwicklung können Autor*innen nur gemeinsam mit dem*der Hersteller*in des Films stellen. Bedingung für die Antragstellung ist, dass bereits ein Drehbuch des*der Autor*in verfilmt und in einem europäischen Kino aufgeführt wurde. Ebenso muss der*die Produzent*in mindestens einen Film hergestellt und im Kino aufgeführt haben. Weiterhin darf die Fortentwicklung des Drehbuchs von keiner anderen Stelle gefördert werden. Die Drehbuchfortentwicklung wird durch einen Experten der Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung begleitet. Jedes Jahr kann die FFA bis zu zehn Drehbuchfortentwicklungen unterstützen. Die Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung entscheidet bis zu sechsmal im Jahr.

Vor jeder Antragstellung ist ein Beratungsgepräch obligatorisch.

  • Einreich- und Sitzungstermine 2022
  • Laufende Antragstellung bis.... Sitzungstermine 
    15.11.2021
    10.01.2022
    28.02.2022
    25.04.2022
    22.08.2022
    10.10.2022
    25./26.01.2022
    09./10.03.2022
    26./27.04.2022
    21./22.06.2022
    11./12.10.2022
    06./07.12.2022
    12.12.2022 27.02.2023 02.05.2023 06.06.2023 05.09.2023 30.10.2023 14./15.02.2023 18./19.04.2023 27./28.06.2023 29./30.08.2023 17./18.10.2023 12./13.12.2023

    Vor jeder Antragstellung ist ein Beratungsgepräch obligatorisch.

    Förderentscheidungen

    Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung

Kontakt

Jule Wolff FFA (ohne Schwerpunkt)

Wolff_2019.png

Jule Wolff
Förderreferentin
Tel.: 030 27577-426
E-Mail: j.wolff@ffa.de

09_Die_Schule_der_magischen_Tiere_2.jpg
09_Die_Schule_der_magischen_Tiere_2.jpg
Tausend Zeilen (c) Warner
Tausend Zeilen (c) Warner
Lieber Kurt (c) Filmwelt
Lieber Kurt (c) Filmwelt
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Die Känguru-Verschwörung (c) X Verleih
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt! (c) X Verleih
Over & Out (c) Warner
Over & Out (c) Warner
Freibad (c) Constantin
Freibad (c) Constantin
Alle für Ella (c) Weltkino
Alle für Ella (c) Weltkino
Alice Schwarzer (c) Mizzi Stock Entertainment
Alice Schwarzer (c) Mizzi Stock Entertainment
Nicht ganz Koscher (c) enigma Film
Nicht ganz Koscher (c) enigma Film
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM
Bibi & Tina - Einfach anders (c) DCM