FFA vergibt 1,1 Mio. Euro für Kinoprojekte, darunter vier Neu- und Wiedereröffnungen

15.09.2021

 In der dritten Sitzung des Jahres hat die FFA-Kinokommission 1.094.275 Euro für dreißig Projekte vergeben.

Neben 26 Anträgen für Modernisierungsmaßnahmen wurden auch zwei Neuerrichtungen gefördert: das Ein-Saal-Kino „Paradies“ in Erlangen sowie das „Sommerkino am Schloss Charlottenburg“ Open Air in Berlin. Zudem werden mit dem „Central“ in Rottweil und „Regina“ in Ellwangen zwei Kinos mit FFA-Unterstützung wiedereröffnet, die 2020 geschlossen worden waren. Mit Förderbeträgen zwischen 3.500 bis 200.000 Euro unterstützt die FFA außerdem die Modernisierung von 26 weiteren Kinos von Berlin bis Bückeburg.

9.078 Euro hat der FFA-Vorstand für die Aufführung von Kurzfilmen (als Vorfilme oder als Kurzfilmprogramme) bewilligt. Damit werden insgesamt 39 Maßnahmen mit 1.103.353 Euro unterstützt.

Die Förderentscheidungen in der Übersicht

FFA-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | www.ffa.de | Druckversion

Jens Steinbrenner
Telefon: (030) 27-577-526
E-Mail: steinbrenner@ffa.de

Ann-Malen Witt
Telefon: (030) 27-577-524
E-Mail: witt@ffa.de



Um auf diese Pressemitteilung der FFA zu verlinken, nutzen Sie bitte folgenden Link:

Lauras Stern (c) Warner
Lauras Stern (c) Warner
Spencer (c) Pablo Larrain DCM
Spencer (c) Pablo Larrain DCM
Happy Family (c) Warner
Happy Family (c) Warner
Contra (c) Constantin
Contra (c) Constantin
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Mein Sohn (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner