FFA-Verwaltungsrat verabschiedet Resolution zum Urheberschutz

16.02.2012

Der Verwaltungsrat der Filmförderungsanstalt hat eine Resolution für eine Stärkung des Urheberschutzes verabschiedet. Auf seiner 188. Sitzung am 15. Februar in Berlin sprach sich das Gremium dafür aus, das Recht am geistigen Eigentum durch geeignete Maßnahmen zu schützen.

„Das Recht am geistigen Eigentum ist das höchste zu schützende Gut der Kreativität“, betonte FFA-Präsident Eberhard Junkersdorf. Es sei deshalb ein „deutliches und wichtiges Signal“ an die Öffentlichkeit und Politik, wenn sich nun auch der Verwaltungsrat der FFA für eine Stärkung des Urheberschutzes ausspreche. Dieser sei „das Fundament für eine funktionierende Filmwirtschaft, ohne dessen Absicherung auch in Deutschland eine Vielzahl von Arbeitsplätzen bedroht sind“, erklärte Junkersdorf.


Nightlife, Warner
Nightlife
Lindenberg! Mach dein Ding, DCM
Lindenberg! Mach dein Ding
Latte Igel und der magische Wasserstein, Koch Films
Latte Igel und der magische Wasserstein
Das geheime Leben der Bäume, Constantin
Das geheime Leben der Bäume
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl, Warner
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Die Känguru-Chroniken, X Verleih
Die Känguru-Chroniken
Die Hochzeit, Warner
Die Hochzeit
Vier zauberhafte Schwestern, Disney
Vier zauberhafte Schwestern
Narziss und Goldmund, (c) Sony Pictures
Narziss und Goldmund, (c) Sony Pictures
Die Wolf-Gäng, Sony Pictures
Die Wolf-Gäng
Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen, Tobis
Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen
Enkel für Anfänger, Studiocanal
Enkel für Anfänger