Die Gestaltungsrichtlinien des FFA-Logos

In Publikationen, Filmabspännen oder anderen Veröffentlichungen, in denen auf die Arbeit der FFA oder deren finanzielle Unterstützung hingewiesen wird, kann das Logo der FFA zur Illustration benutzt werden. Das Downloaden für den privaten Gebrauch ist verboten.

Logo

Das Logo der FFA besteht aus den stilisierten Buchstaben
F F A, drei Farbverlaufsflächen auf Höhe der Mittellänge sowie darunter das ausgeschriebene Wort Filmförderungsanstalt, gefolgt von dessen englischer Übersetzung German Federal Film Board.

Das farbige Logo sollte vorzugsweise auf weißem Grund und mit einer Breite von mindestens 40 mm abgebildet werden.

Farben

Die Farben sind wie folgt anzulegen:

Gelb
Euroskala: C0 / M18 / Y100 / K0
RGB: R 252 / G 203 / B 0
Web: #FF FF 00 (ähnlich)
Vollton: HKS 04 K

Grün
Euroskala: C100 / M0 / Y90 / K20
RGB: R 0 / G 111 / B 57
Web: #00 66 33 (ähnlich)
Vollton: HKS 57 K

Violett
Euroskala: C90 / M90 / Y0 / K0
RGB: R 41 / G 20 / B 132
Web: #33 00 99 (ähnlich)
Vollton: HKS 35 K

Ist eine farbige Abbildung nicht möglich, sollen die Farbverläufe durch Verläufe von 80% zu 0% Schwarz ersetzt werden (Grauverlauf)

Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Es ist nur eine Phase, Hase (c) Majestic
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Die Schule der magischen Tiere (c) Leonine
Happy Family (c) Warner
Happy Family (c) Warner
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Lieber Thomas (c) Wild Bunch
Schachnovelle (c) Studiocanal
Schachnovelle (c) Studiocanal
Hannes (c) Studiocanal
Hannes (c) Studiocanal
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Die Rettung der uns bekannten Welt (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner
Mein Sohn (c) Warner
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Die Geschichte meiner Frau (c) Alamode
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt (c) Filmwelt
Contra (c) Constantin
Contra (c) Constantin

URL: https://www.ffa.de/logo.html?switchCSS=ffa_desktop