Short Tiger 2018 - Die Gewinner

Zum achten Mal vergab die gemeinsame Kurzfilminitiative von FFA und German Films den SHORT TIGER an die besten Kurzfilme für das Kino. Die fünf SHORT TIGER-Gewinner erhalten ein zweckgebundenes Preisgeld von jeweils 5.000 Euro für neue Projekte und einen Vertrag mit einem Kurzfilmverleih, der die Filme schnell und unkompliziert ins Kino bringt. Wie in den Jahren zuvor werden alle Preisträger zu den Internationalen Filmfestspielen nach Cannes eingeladen, wo traditionell die internationale Premiere der SHORT TIGER-Gewinner gemeinsam mit den Filmen des NEXT GENERATION PROGRAMMS von German Films stattfindet.

ISLAND

ST2018_Island_web.jpg

2 min 30 sek · 2017 · DCP · 1:1.85 · Stereo · ohne Dialog
ANIMATION
REGIE, ANIMATION, PRODUKTION Max Mörtl, Robert Löbel
SOUND DESIGN, MUSIK David Kamp

Auf einer kleinen Insel treffen ein Haufen sonderbarer Kreaturen aufeinander.

ROBERT LÖBEL und MAX MÖRTL lernten sich 2008 während ihres Studiums von Illustration und Kommunikationsdesign an der HAW Hamburg kennen. Dort entstanden erste gemeinsame experimentelle Animationsfilme. Robert Löbel hat sich auf 2D Animation spezialisiert und arbeitet als freier Filmemacher in Berlin (u.a. WIND, 2013, und LINK, 2017). Max Mörtl arbeitet als Regisseur und Animator in München. Sein Spezialgebiet ist die handgefertigte Stop-Motion-Animation und die Visualisierung von Musik. Gelegentlich ergänzen beide ihre unterschiedlichen Fähigkeiten, um überraschend verrückte Animationen wie ISLAND (2017) zu kreieren.

MEGATRICK

ST2018_MegaTrick_web.jpg

1 min 46 sek · 2017 · DCP · 16:9 · Stereo · deutsche OV
ANIMATION
REGIE, BUCH, ANIMATION, PRODUZENTIN Anna Isensee
PRODUKTION Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Eine kleine Metapher auf das Leben.

ANNE ISENSEE ist eine Animatorin, Filmemacherin und Grafikdesignerin aus Berlin. Nachdem sie Praktika im Medienkulturzentrum Dresden, bei Balance Film und Hahn Film absolviert hat, studiert sie seit 2013 Animation an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Dort entstanden unter anderem die kurzen Animationsfilme MEGATRICK (2017) und #WTF(2017).

L’ARIA DEL MOSCERINO

ST2018_LAriaDelMoscerino_web.jpg

4 min 30 sec · 2017 · DCP · 1:1.85 · 5.1 · ital. OV mit dt. UT
ANIMATION
REGIE, ANIMATION Lukas von Berg
STIMME Daniel Kluge PRODUZENT Oliver Krause
PRODUKTION Filmakademie Baden-Württemberg

Eine winzige Fruchtfliege wird mit einem Schlag aus dem Leben gerissen. Doch sie trotzt dem Tod auf ganz eigene Art und Weise.

LUKAS VON BERG wurde 1990 in Bonn geboren. Nach seinem Designstudium mit Schwerpunkt Illustration in Münster arbeitete er als Animator. Seit 2015 studiert er Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seine Kurzfilme, darunter I CLIMBED UP (2015) und DAILY SNOUT (2016), liefen weltweit auf Filmfestivals.

CARLOTTA’S FACE

ST2018_CarlottasFace_web.jpg

5 min · 2018 · DCP · 1:1.85 · 5.1 · deutsche OV
ANIMATION, DOKUMENTARFILM
REGIE, BUCH Valentin Riedl, Frédéric Schuld ANIMATION Frédéric Schuld
PRODUZENT Fabian Driehorst PRODUKTION Filmstahl, Fabian&Fred

Als Kind denkt Carlotta, ihre Mitmenschen hätten keine Gesichter. Auch ihr eigenes Gesicht erkennt sie nicht. Erst viele Jahre später erfährt sie von einem seltenen, unheilbaren Defizit ihres Gehirns. Schließlich eröffnet ihr die Kunst den entscheidenden Zugang, sich endlich selbst zu erkennen.

VALENTIN RIEDL ist Arzt und Neurowissenschaftler und sucht z.B. in Videos von Hirnscans nach Mustern neuronaler Aktivität. Ansonsten setzt er Bilder am liebsten zu Filmen zusammen, um damit Geschichten zu erzählen. Seine Kurzfilme BAUERNSTERBEN (2012, Regie) und RAUHNACHT (2014, Produktion) liefen sehr erfolgreich auf internationalen Festivals. Zur Zeit arbeitet er an seinem ersten dokumentarischen Langfilm. FRÉDÉRIC SCHULD studierte an der Kunsthochschule für Medien Köln. 2011 gründete er gemeinsam mit Fabian Driehorst die Produktionsfirma Fabian& Fred. Er arbeitet schwerpunktmäßig an Kurz-, Animations- und Dokumentarfilmen, z.B. THE CHIMNEY (2018).

COMMENTS

ST2018_Comments_web.jpg

4 min 58 sek · 2017 · DCP · 16:9 · Dolby Digital 5.1 · deutsche OV
KURZSPIELFILM
REGIE, BUCH Jannis Alexander Kiefer
MIT Kevin Patzke, Gabriele Blum, Christian Schlemmer, Benjamin Pfau, Malika-Hélène Berl, Philipp Nazarov, Alaa Alhaidar, Jalal Mando, Pablo Adamkiewitz, Jürgen Heimüller
PRODUZENTIN Milena Schäpers
PRODUKTION Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, DFA Produktion

Ein Blick auf das deutsche digitale Vermächtnis unserer Gesellschaft in vier Kapiteln.

JANNIS ALEXANDER KIEFER, geboren in Berlin, studierte Audiovisuelle Medien an der Beuth Universität Berlin. Er war als Kameramann, Cutter und Regieassistent tätig. Sein Abschlussfilm, der Kurzdokumentarfilm EIN MOMENT BEI UNSERER GROSSMUTTER (2016), wurde bei zahlreichen Festivals gezeigt. Seit 2016 studiert er Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Unter anderem führte er Regie bei den Kurzfilmen COMMENTS (2017) und PERFORMER (2018).

Alle Short Tiger-Gewinner 2018 können gebucht werden bei:

KurzFilmVerleih
der KurzFilmAgentur Hamburg e.V.
Friedensallee 7
D-22765 Hamburg
Fon: +49-40-39 10 63 18
Fax: +49-40-39 10 63 20
verleih@shortfilm.com
verleih.shortfilm.com

Gundermann, Pandora
Gundermann
25 km/h, Sony
25 km/h
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken, Warner
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Der Trafikant, Tobis
Der Trafikant
Ballon, Studiocanal
Ballon
Pettersson & Findus: Findus zieht um, Wild Bunch
Pettersson & Findus: Findus zieht um